18. Sinsheimer Kirchenmusiktage

(zg) Die 18. Sinsheimer Kirchenmusiktage sind mittlerweile fester Bestandteil der Kirchenmusik an der Stadtkirche geworden. Drei Konzerte stehen unter einem besonderen Thema. In diesem Jahr ist die Orgel nicht Partnerin eines weiteren Instrumentes, sondern der darstellenden Kunst: Film, Theater und Tanz werden in Verbindung mit der Orgel zu einer besonderen Kunstform.
In der ersten Veranstaltung am Sonntag, den 12.03. wird der Stummfilm „The Kid“ von Charles Chaplin aus dem Jahr 1921 gezeigt.
Eine Mutter legt ihr Neugeborenes mit einem Abschiedsbrief in eine Limousine und verschwindet, um Selbstmord zu begehen. Als Diebe die Limousine stehlen, entsorgen sie das Baby neben einem Mülleimer. Charles Chaplin findet das Kind. Obwohl er in Armut lebt und als Vagabund umherzieht, kümmert er sich fortan wie ein Vater um den Kleinen.
Die Mutter hat den Selbstmordversuch überlebt und ist fünf Jahre später zum Opernstar geworden.
Auf verschlungenen Wegen werden am Ende alle drei vereint…
Christiane Michel-Ostertun, Mannheim, Professorin für Improvisation an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford, improvisiert nun auf der großen Steinmeyer-Orgel dazu. Dies war in den Anfängen des Films üblich, da viele Kinos eine Orgel hatten.

Anzeige SwopperIn der 2.Veranstaltung am Sonntag, den 19.03. spielt die Sinsheimer Theaterkiste unter der Leitung von Uschi Barth ein Stück, das eigens für diese Produktion von Dr. Dietmar Coors, dem Beauftragten der Landeskirche für Theater, geschrieben wurde.
London, 1741. Gesundheitlich am Ende, finanziell ruiniert und trotz früherer Erfolge vereinsamt, fristet Georg Friedrich Händel sein Leben in tiefer Verzweiflung. Die Quelle, aus der sein musikalisches Schaffen hervorging, scheint versiegt zu sein. Doch da fällt ein Manuskript in seine Hände, das ihn merkwürdig berührt. Neue Kraft durchströmt ihn und schließlich bricht die Musik aus ihm heraus, die ihn und sein Werk unsterblich machen werden: »Der Messias«.
Werner Freiberger spielt dazu Orgelwerke Händels und Transskriptionen aus dem Messias.

Die 3.Veranstaltung am Sonntag den 26.03. widmet sich nun der Verbindung der Orgel zum Tanz.
Schwerpunkt bildet ein Orgelkonzert mit Werken aus der Popularmusik. Michael Schütz aus Berlin, Komponist und Hochschuldozent, arrangiert bekannte Rock-, Pop- und Filmmusik-Hits, wie z.B. „All You Need Is Love“ und „Hey Jude“ von den Beatles oder auch Bohemian Rhapsody von Queen für die Kirchenorgel. Er bekam in Konzerten teilweise überschwängliche Rückmeldungen
(„Der helle Wahnsinn!“, „Ganz großes Kino!“).
Eine Tanzgruppe der Tanzschule Stegmaier wird zu einigen Stücken Choreographien erarbeiten.

Alle Veranstaltungen beginnen um 18 Uhr. Der Eintritt beträgt € 6,– (4,–).

Quelle: Werner Freiberger

Veröffentlicht am 26. Februar 2017, 07:30
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=114274 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Kommentare sind geschlossen

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Anzeige - Ihre individuelle Geschäftsausstattung. Impressum

Zurück

4.9.6