Anrufe falscher Polizeibeamter

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Drei Frauen, die in Sinsheim, Waibstadt wie auch Eschelbronn wohnhaft sind, erhielten am Dienstagabend gegen 20 Uhr Telefonanrufe von vermeintlichen Polizeibeamten, die u.a. die Festnahme von rumänischen Einbrechern vorgaben, welche Notizen mit den nun Kontaktierten mitgeführt hätten. Die Frauen ließen sich jedoch nicht auf die Gespräche ein und beendeten die Telefonate. Auf dem Display erschien die Nummer 07261/110.

Zu Schäden kam es nicht.

Die Polizei gibt nachfolgende Tipps:

Versichern Sie sich immer genau, mit wem Sie es zu tun haben. Hinterfragen Sie !

Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen.

Übergeben Sie niemals Geld an Unbekannte !

Geben Sie niemals Besitzverhältnisse/Vermögensverhältnisse preis !

Alarmieren Sie umgehend die Polizei unter 110 !

Werden Sie misstrauisch bei Anrufen von Verwandten, deren Stimme Sie nicht erkennen.

Bei Anrufen der Polizei erscheint nie die Nummer 110!

Auf die Möglichkeit einer kostenfreien Beratung durch die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Mannheim unter 0621/174-1212 wird zudem hingewiesen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim
und der Umgebung in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 13. Februar 2019, 18:23
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=150259 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10