Arbeitsunfall, Mann schwer verletzt in Krankenhaus geflogen

Waibstadt, Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ein Arbeitsunfall in Waibstadt wurde der Polizei am frühen Montagnachmittag gemeldet.

Gegen 13:00 Uhr wurde ein 35-jähriger Arbeiter im Unteren Lohhaus bei Pflasterarbeiten schwer verletzt. Der 53-jährige Fahrer eines Kleinbaggers hatte seinen Kollegen beim Rückwärtsfahren mit der Baumaschine übersehen und anschließend erfasst. Dabei erlitt der Geschädigte eine Fraktur des linken Knöchels bzw. Sprunggelenks. Der Mann wurde noch an der Unfallstelle intensivmedizinisch versorgt und anschließend mit einem Hubschrauber in ein Spezialkrankenhaus geflogen, wo er stationär aufgenommen wurde.

Lebensgefahr besteht nicht. Das Verkehrskommissariat in Heidelberg hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim
und der Umgebung in unserer Rubrik: Blaulicht

 

 

Anzeige:

Veröffentlicht am 9. Oktober 2017, 16:50
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=129812 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Kommentar schreiben

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes
4.8.2