Auffahrunfall fordert mehrere 10.000 Euro Schaden

Angelbachtal/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos kam es am Sonntag kurz nach 19 Uhr auf der B 39. Eine ortsunkundige BMW-Fahrerin war von Angelbachtal in Richtung Mühlhausen unterwegs, als sie bemerkte, dass sie sich verfahren hatte. Aus diesem Grund wollte sie auf einen Feldweg einfahren und verringerte ihre Geschwindigkeit. Der dahinter fahrende Audi-Fahrer erkannte die Situation rechtzeitig und stoppte seinen Wagen.

Aufgrund der tiefstehenden Sonne erkannte der herannahende Honda Prelude-Fahrer die haltenden Autos zu spät und krachte auf den Audi, der schließlich auf den BMW geschoben wurde.

Insgesamt dürfte ein Gesamtschaden von über 30.000 Euro entstanden sein. Ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten aus dem Honda entfernte eine Spezialfirma. Bis zur endgültigen Fahrbahnreinigung sicherte eine Streife die Unfallstelle ab.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim
und der Umgebung in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 6. August 2018, 14:08
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=144697 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.8