Berliner Zeilen

Liebe Genossinnen und Genossen,

liebe Freundinnen und Freunde,

ich bin der Auffassung, dass der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert eine wichtige Debatte ausgelöst hat. Er stellt richtige Fragen. Über seine Antworten können wir streiten. Seit 70 Jahren leben wir in Freiheit, Frieden und wachsendem Wohlstand. Die Generation meiner Eltern hat das Land wieder aufgebaut und mit seinen Nachbarn versöhnt. Wahrscheinlich haben wir selten bessere Zeiten erlebt. Und gleichzeitig stimmt es, dass es nicht einfach so weitergehen kann. Die Zukunft unserer Kinder ist extrem gefährdet durch unser fahrlässiges Umweltverhalten. Die Ungleichheit nimmt immer weiter zu. 45 Superreiche besitzen so viel wie die untere Hälfte der Bevölkerung. Sie wissen zum Teil nicht wohin mit ihrem Geld, unsere Städte und Gemeinden müssen dagegen Schwimmbäder schließen. Die einen können ihr Geld für sich arbeiten lassen, die anderen kommen mit mehreren Jobs nicht über die Runden. Wenn ich mit den Menschen spreche, höre ich von vielen Sorgen. Den einen geht es gut und sie fragen sich, ob das morgen auch noch so sein wird, den anderen geht es schon heute schlecht, wieder andere schauen vielleicht einfach zu viel fern. Uns allen fehlt ein positives Zukunftsbild. Wie wollen wir morgen leben? Welche Erde wollen wir hinterlassen? Was wünschen wir uns für unsere Enkel? Wenn es nicht das ist, was Kevin Kühnert vorschlägt, was ist es dann? Darüber müssen wir diskutieren und dann dafür arbeiten.

Im Bundestag verhandeln wir derzeit ein großes Gesetzespaket im Bereich Migration und Integration. Im Plenum habe ich zu drei dieser Themen gesprochen.

Zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz: https://dbtg.tv/fvid/7352836

Zum Gesetz zur Entfristung des Integrationsgesetzes: https://dbtg.tv/fvid/7353028

Zur Durchsetzung der Ausreisepflicht: https://dbtg.tv/fvid/7355867

In meinem Wahlkreis versuche ich gerade ein neues Projekt zu starten – ein „offenes Wohnzimmer“.

„Menschen sind uns so lange fremd, bis wir sie kennenlernen“, hat der frühere Oberbürgermeister Franz Schaidhammer aus Wiesloch bei seinem Amtsantritt gesagt. Da hat er Recht. Und gleichzeitig ist das eine größere Aufgabe. Überall, wo Menschen neu aufeinander treffen, muss das Zusammenleben eingeübt werden: im Wohnblock, im Stadtteil, in der Gemeinde oder Stadt. Wo Menschen sich begegnen, kennenlernen und Beziehungen aufbauen, schwinden Ängste und Vorurteile und kann Neues entstehen. Es fehlen uns Plattformen, auf denen man alle Bevölkerungsgruppen beisammen hat. Sie müssen – vom Dorfgemeinschaftshaus über BürgerInnentreffs oder Interkulturelle Cafés – organisiert, entsprechend unterstützt und in ihrem integrativen Ansatz gestärkt werden. Deswegen arbeite ich für ein Bundesprogramm „Orte der Begegnung“. Es würde mich freuen, wenn in Wiesloch hierfür ein Modell entstehen könnte.

Herzlich lade ich Sie und Euch ein, mit mir am Samstag, den 18. Mai um 13:30 Uhr an der Kundgebung für Europa mit der SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzenden Andrea Nahles, der SPD-Spitzenkandidatin und Bundesjustizministerin Katarina Barley, dem Landes- und Fraktionsvorsitzenden der SPD, Andreas Stoch, Evelyne Gebhardt der baden-württembergischen SPD-Spitzenkandidatin für Europa und unserer regionalen SPD-Europakandidatin Dominique Odar auf dem Kornmarkt in Heidelberg teilzunehmen.

Ihr/Euer

Lars Castellucci

P.S. Ein Ehepaar aus meinem Wahlkreis sucht für sich und seine zwei Hunde eine neue Wohnung in der Umgebung von Wiesloch (2 Zimmer, ca. 880 € warm). Hinweise gerne an meine MitarbeiterIn im Wahlkreisbüro [email protected] oder 06222-9399506.

Termine:

  • Mittwoch, 22. Mai, 20 Uhr: Vortrag und Diskussion mit Nils Schmid zum Nahostkonflikt, Bürgersaal, Marktstr. 15, Wiesloch.
  • Donnerstag, 23. Mai, 11:30 Uhr: Runder Tisch Integration, Gerwigstraße 6, Villingen-Schwenningen.
  • Donnerstag, 23. Mai, 16 Uhr: Besuch bei Refugio e.V., Kohlplattenweg 5, Tübingen.
  • Donnerstag, 23. Mai, 18:45 Uhr: „Integration in für Tübingen: Wie wir alle profitieren“, Holzmarkt, Tübingen.
  • Montag, 27. Mai, 20:30 Uhr: Fastenbrechen in der Mevlana Moschee, Bunsenstr. 3, Walldorf.
  • Dienstag, 28. Mai, 16 Uhr: Runder Tisch Integration, Bietigheim-Bissingen.

Anzeige Swopper

 

 

Veröffentlicht am 21. Mai 2019, 13:23
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=152963 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10