Buchpräsentation Metin Aktay „Heimatlos und zerrissen“

Mein Leben zwischen zwei Kulturen am 22. Februar 2018 19.30 Uhr Bücherland Sinsheim

Herr Aktay lebt seit ungefähr 16383 Tagen, 5 Stunden und 30 Minuten in Deutschland¿ und fühlt sich nach all der Zeit noch immer heimatlos und zerrissen. Für die Türken ist er kein Türke, für die Deutschen ist er kein Deutscher. Dieses Gefühl durchleben zahlreiche Flüchtlinge in Deutschland beim Versuch der Integration. Dieses Gefühl kennt Metin Aktay schon seit seiner Geburt.
Obwohl er in Deutschland geboren und ein waschechter Badener ist, gilt er für viel noch als Ausländer. Seine strenge muslimische Familie hat mit ihm gebrochen, als er sich in eine katholische Frau verliebte.
Seine Ansichten über die Sprache als Integrationsmittel und seine Heimatlosigkeit, seine Zerrissenheit zwischen türkischen und der deutschen Kultur beschreibt er in diesem bewegenden Buch über sein Leben.
Der Eintritt ist frei.

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 15. Februar 2018, 07:00
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=135629 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.8