Deutscher Vizemeister über zehn Tänze

Petra Lessmann und Alexander Hick sichern sich bei der DM In Hamburg die Silbermedaille

(zg) In Deutschland, gibt es nur wenige Tanzpaare, die sowohl das Standard – als auch lateinamerikanische Tanzen turniermässig betreiben. Während im Gesellschaftstanzbereich beide Sektionen regelmässig geübt werden, fehlt den leistungsorientierten Türniertänzern meist die Zeit und Energie, Programme in zehn Tänzen zu erarbeiten und auszufeilen. Besonders in den oberen Turnierklassen reichen Gruppenstunden nicht aus, so dass in Privatstunden, die nicht über den Tanzverein geleistet werden können, die individuellen Probleme jedes Tanzpaares vom Trainer bearbeitet werden.

Die Kombinationstänzer sind die Künige unter den Tänzern – und in Norderstedt bei Hamburg ermittelten sie ihren Kaiser. 19 Paare aus ganz Deutschland waren nach Schleswig -Holstein angereist, um sich den Herausforderungen über zehn Tänze zu stellen. Der Tanzsportverband Baden-Württemberg schickte gleich 4 Tanzpaare in der Altersklasse Senioren III ( Alter ab 55 Jahren ) , um ihr Können vom schwungvollen Langsamen Walzer bis zum fetzigen Jive zu demonstrieren. Das Sinsheimer Turnierpaar , Petra Lessmann und Alexander Hick, zeigte über drei Runden hinweg hohe tänzerische Qualität und viel Bewegungsfreude.

 Neben technischem Können, Kraft und Kondition spielt im Turniertanz auch die mentale Stärke eine grosse Rolle – wie in allen Wettkampfsportarten. Die Finalisten tanzten 30 Tänze in Norderstedt vor einem klatschfreudigem norddeutschen Publikum und unter den kritischen Augen von 9 Werutngsrichtern.Die wechselnden Sektionen ( eine Runde 5 Standardtänze / eine Runde 5 lateinamerikanische Tänze ) verlangte den Wertungsrichtern über mehrere Stunden grosse Konzentration ab.

Da das Sinsheimer Paar seinen Titelgewinn von 2018 verteiligen wollte, waren sie über die Silbermedaille etwas enttäuscht – andererseits kommen jedes Jahr neue jüngere Paare in die Altersklasse und zum Sieg gehört auch immer ein Quäntchen Glück. Von dem Sieg trennte sie nur ein Tanz, bei dem sie den 2. Platz belegten. Daher wurde nach Siegerehrung mit Deutschlandhymne zusammen mit den Siegern, Iris und Rolf Pernat aus dem Saarland, kräftig gefeiert.

Der Tanzsportclub Rot-Gold freut sich mit der Waibstädterin Petra Lessmann und dem Mannheimer Alexander Hick über den deutschen Vizemeister in seinen Reihen.

Quelle: Petra Lessmann

Anzeige Swopper

 

 

Veröffentlicht am 8. April 2019, 14:07
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=151609 

Das könnte Sie auch Interessieren...

  • Let`s dance in Waibstadt6. September 2019 Let`s dance in Waibstadt (zg) Im Rahmen des Kinderferienprogramms der Stadt Waibstadt hatte der Tanzsportclub […]
  • Wie wäre es mit Discofox6. September 2019 Wie wäre es mit Discofox (zg) Der Urlaub ist vorüber und Sie haben wieder Lust an Bewegung und Sport? Wie wäre es […]
  • Galaball „1001 Nacht“8. September 2019 Galaball „1001 Nacht“ (zg) Am 26.10.2019 veranstaltet der TSC Rot-Gold Sinsheim einen Galaball unter dem Motto […]
  • Zu wenig Bewegung im Urlaub?5. September 2019 Zu wenig Bewegung im Urlaub? (zg) Am 21.9.2019 von 19:00 bis 23:00 findet wieder ein Tanzabend im TSC Rot-Gold […]
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.11