Die Förderung von Schwimmkursen für Kinder ist nur eines unserer aktuellen Themen

Sparkasse Kraichgau-Stiftung greift seit zehn Jahren aktuelle Themen der Gesellschaft auf und unterstützt ehrenamtliche Projekte

Kommunen, die zusätzliche Schwimmkurse für Kinder anbieten, können bei der Sparkasse Kraichgau-Stiftung einen Zuschuss beantragen.

(zg) Eine von der DLRG in Auftrag gegebene Studie brachte es an die Oberfläche: Jeder zweite Grundschüler in Deutschland kann nicht richtig schwimmen. In Bruchsal sieht es ähnlich aus: 64 Prozent der Drittklässler schaffen es nicht, 25 Meter am Stück zu schwimmen, so das Ergebnis einer Umfrage der DLRG Bruchsal mit der Universität Mannheim. Deshalb ist Ertrinken bei Kindern im Vorschulalter nach Unfällen im Straßenverkehr mittlerweile die zweithäufigste Todesursache.

Dieser bedenklichen Entwicklung will die Sparkasse Kraichgau-Stiftung entgegenwirken. Kommunen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Kraichgau erhalten für jeden zusätzlichen Schwimmkurs für Kinder einen Zuschuss von 500 Euro. „Die Förderung von Schwimmkursen ist nur eines unserer aktuellen Themen. Denn die  Sparkasse Kraichgau-Stiftung greift seit ihrer Gründung konsequent aktuelle und relevante Themen der Gesellschaft auf“, sagt die Vorsitzende des Stiftungsrats, die Bruchsaler Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick.

In diesem Jahr kann die Sparkasse Kraichgau-Stiftung bereits auf 10 Jahre erfolgreiche Arbeit zurückblicken. In dieser Zeit hat sie bereits eine Vielzahl gemeinnütziger Zwecke gefördert. Die Förderprojekte zahlen auf Kultur, Bildung und die Stärkung bürgerschaftlichen Engagements gleichermaßen ein und kommen  jungen Menschen genauso zugute gekommen wie Seniorinnen und Senioren. „Die Erträge der Sparkasse Kraichgau-Stiftung sollen direkt bei den Menschen ankommen“, sagt der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Kraichgau Norbert Grießhaber.

So greift zum Beispiel eine Informationskampagne das Thema „Enkeltrick“ auf und sensibilisiert ältere Menschen, wie sie sich vor krimineller Abzocke schützen können.  Bereits über 8000 Teilnehmer informierten sich in einer Veranstaltungsreihe für Schüler und Eltern über den Umgang mit digitalen Medien und Cybermobbing. Außerdem unterstützt die Stiftung ehrenamtliche Leseprojekte, die musikalische Früherziehung an Musikschulen und hat gerade wieder ihre Schülersozialpreise an über 40 Schüler  vergeben. „In diese und weitere Projekte haben wir im vergangenen Jahr rund  23.000 Euro investiert; 2019 und 2020 sind insgesamt weitere 74.000  Euro eingeplant“, so die Vorsitzende des Stiftungsrats Cornelia Petzold-Schick.

Die Sparkasse Kraichgau-Stiftung, deren Kapital mittlerweile bei zwei Millionen Euro liegt, setzt ihre Mittel ausschließlich für gemeinnützige Zwecke im Geschäftsgebiet ein. Damit ist sie eine wesentliche Ergänzung des gesellschaftlichen Engagements der Sparkasse Kraichgau. „Gemeinschaft kommt nicht von allein. Gemeinschaft kommt von schaffen. Deshalb setzen wir uns für diejenigen Menschen ein, die sich für andere stark machen“, betont der Vorstandsvorsitzende Norbert Grießhaber. Denn viele ehrenamtliche Angebote in der Region könnten nur mit finanzieller Unterstützung bestehen.

 Weitere Informationen: www.sparkasse-kraichgau.de/stiftung

Quelle: Karin Haas

Anzeige Swopper

 

 

Veröffentlicht am 17. August 2019, 07:25
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=156258 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.11