Die Kochkünste des OB waren sehr begehrt

Mit großer Begeisterung kochen Oberbürgermeister und das ehrenamtliche Küchenteam für Sinsheimer Senioren.

(zg) Es dampfte mächtig in den Töpfen und es roch vorzüglich, als Oberbürgermeister Jörg Albrecht wieder einmal Sinsheimer Senioren mit seinen Kochkünsten verwöhnen konnte. Zum siebten Mal stand das Stadtoberhaupt am Herd in der großen Küche des Katholischen Gemeindehauses in der Werderstraße und hat zum Mittagessen und Nachmittagskaffee eingeladen.

Über 120 Gäste hieß Albrecht zu „OB kocht für Senioren“ willkommen. Nach dem Tischgebet des Hausherren, Pfarrer Wolfgang Oser, dem er seine Gedanken vom Zusammenkommen, um gemeinsam Mahl zu halten, voranstellte, ließen es sich alle schmecken. OB Albrecht freute sich besonders über die Verjüngung des Küchenteams, die sich Zeit für „OB kocht für Senioren“ nehmen und die Aktion ehrenamtlich unterstützen. Ein herzliches Dankeschön erhielten die ausscheidenden Helfer, die am „VIP-Tisch“ Platz genommen haben: Günter und Anneliese Fischer, Regina Kösegi, Ingrid Friemel, Erika Schneider, Monika Konrad, Josef und Katharina Böhmann. 

Von Anfang an ist Werner Konrad im Organisationsteam. Auf weitere rund 15 ehrenamtliche Helfer aus den Reihen der Kirchengemeinde und Seniorengemeinschaft kann er stets zählen. Sie halfen bei der Vorbereitung und beim Servieren des Essens und der Getränke. Seit 8 Uhr morgens wurden Salatköpfe geputzt, Tomaten, Gurken und Melonen für einen schmackhaften Salat geschnitten. Für das Hauptgericht, geschnetzeltes Rinderfilet mit Spätzle und Salat, mussten insgesamt 30 Kilogramm Rinderfilet, Speck, Zwiebeln, Knoblauch, Pilze, Pfifferlinge vorbereitet werden. Wie immer ließ der OB beim Anbraten der Zutaten keinen anderen an die Pfannen und auch beim Würzen des Essens kannte er den letzten Pfiff.

Die Bäckereien Frick und Gamlich, Rewe Lutz OHG, die Firma Hügelländer haben mit ihren teilweisen Sachspenden zum gelungenen Nachmittag beigetragen. Die Metzgereien Pyck und Bräunling haben das Fleisch geliefert. Das Brauhaus Jupiter spendierte das Bier und Getränke Huber lieferte weitere Getänke. Salatzutaten wurden von der Gärtnerei Sitzler bezogen.

Gaby Stegmaier von der gleichnamigen Tanzschule hat ein kleines Animationsprogramm vorbereitet und Richard Spranz, Rolf Kühner und Helmut Deck machten Musik und animierten zum Schunkeln und Mitsingen. Die „Liedersammlung für Senioren“, welche unter der Regie der Seniorenbeauftragten der Stadt Sinsheim, Dr. Maria Bitenc, zustande gekommen ist, lag griffbereit aus. Im Foyer des Gemeindehauses hat sie eine kleine Ausstellung arrangiert und die Senioren erfuhren bei den Anbietern wichtige Informationen über den Pflegestützpunkt Rhein-Neckar und die städtische Seniorenarbeit. Außerdem erhielten sie Tipps für eine gesunde Ernährung mit Vitaminen, machten Hörtests und einen Stromspar-Check.

Für viele Gäste verging der Nachmittag viel zu schnell und es hat allen sichtlich gut gefallen. Sie freuen sich auf das nächste Mal, wenn sie wieder zu „OB kocht für Senioren“ eingeladen werden. Die Initiative Sinsheimer Weihnachtsmarkt e.V. unterstützte die Aktion mit einer großzügigen Spende. 

Quelle: Stadt Sinsheim

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 8. Juni 2018, 13:24
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=142170 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Kommentare sind geschlossen

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren und alle externen Inhalte freigeben:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert.
    Alle Inhalte von Drittanbietern werden ohne erneute Zustimmung angezeigt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an externe Server (Facebook, Google, Twitter, etc.) übertragen. In den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf deren Seiten informieren.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

4.9.6