Einfach und unkompliziert Videos erstellen – So geht es

Youtube und MyVideo machen es vor: Videoportale erfreuen sich großer Beliebtheit. Und das nicht ohne Grund. Ein Video ist lebendiger als tausend Bilder – mit einem Video sprechen Sie die Besucher Ihrer Internetseite direkt an. Das Schöne daran: Heute ist es ein Kinderspiel, eigene Videos zu produzieren.

Jetzt neu!
Der Movavi Video Editor

Werden Sie Ihr eigener Regisseur

Bereits einfache Smartphones der Mittelklasse verfügen über hochwertige Kameras, mit denen nicht nur schnell und kompliziert Fotos gemacht werden können. In der Regel verfügen moderne Smartphones über den hervorragenden Möglichkeiten, kleine Filmsequenzen in erstaunlich guter Qualität herzustellen. Ganz gleich, ob Sie die Hochzeit Ihrer Freunde filmen oder in Ihrem Urlaub schöne Videoaufnahmen machen wollen: mit dem Smartphone werden Sie selbst zum Regisseur und Kameramann.

Wenn Sie schon einmal ein Video mit dem Smartphone gedreht haben, werden Sie aber wahrscheinlich festgestellt haben, dass das Filmen alleine nicht ausreicht. Viele Aufnahmen benötigen eine Nachbereitung, um am Ende ein wirklich gutes Ergebnis zu erhalten. In professionellen Filmstudios wird tatsächlich sehr viel Mühe für die Nachbereitung des Filmmaterials verwendet. Doch keine Angst. Sie müssen sich zuhause kein Filmstudio einrichten oder erst eine technische Ausbildung absolvieren, um einen guten Film schneiden zu können. Mit Computerprogrammen wie dem Movavi Video Editor, der kostenlos auf https://www.movavi.de/videoeditor/ zum Download zu Verfügung steht, werden Schnitt und Nachbearbeitung zu einem Kinderspiel.

Einarbeitungszeit beträgt nur 20 Minuten

Der Movavi Video Editor lässt sich bereits in wenigen Minuten für Windows-Computer und Macs installieren. Beim Start des Programms sehen Sie eine übersichtliche Oberfläche, auf der alle weiteren Arbeitsschritte nahezu selbsterklärend sind. Wer einigermaßen mit Computerprogrammen vertraut ist, wird sich in kurzer Zeit auch in die Benutzung des Programms eingearbeitet haben.

Vom Rohmaterial zum Film

Übersichtlich mit professioneller Bedienoberfläche

Im Videoeditor kann nun das Rohmaterial geladen werden. Die Filmaufnahmen von der Hochzeit oder aus dem Urlaub lassen sich schon mit wenigen Klicks vom Smartphone oder der digitalen Kamera importieren und stehen zur weiteren Bearbeitung im Editor bereit. Dort haben Sie dann einen Materialpool, aus dem Sie nun einen perfekten Film schneiden können.

Als Erstes können Sie nun Teile aus den Aufnahmen herausschneiden, die nicht im endgültigen Film auftauchen sollen – typische Klassiker sind lange Aufnahmen des Himmels oder des Erdbodens, die erstellt wurden, bevor der „Kameramann“ das eigentliche Motiv erfasst hat.

Wenn Sie festgelegt haben, welche Aufnahmen Sie verwenden wollen, können die spielerisch damit umgehen. Denn Videoeditoren wie der Movavi Video Editor machen es leicht, die Reihenfolge der Szenen zu verändern. Dadurch ist es möglich, Spannungsbögen zu schaffen und ganze Geschichten zu erzählen. Die einfache Bedienung der modernen Programme macht es möglich, vieles auszuprobieren. Doch damit nicht genug. Der Movavi Video Editor beinhaltet rund 160 unterschiedliche Filter, die Sie über die einzelnen Szenen legen können, um bei den Zuschauern einen besonders nachhaltigen Eindruck zu erzeugen.

Auch die Aneinanderreihung der Szenen muss nicht immer mit einem harten Cut erfolgen. Fließende Übergange und spannende Animationen sind mit wenigen Mausklicks umgesetzt – hier heißt es schlichtweg ausprobieren, was gefällt. In einem weiteren Bearbeitungsschritt können Sie nun Musik oder einen Kommentar aus dem Off unterlegen. Vorspann und Abspann mit dem Namen des Urhebers runden den Film ab und würdigen Sie als Regisseur, Kameramann und Cutter. 

Ab ins Videoportal

Sie werden sehen: Mit etwas Übung gelingt es schnell und einfach, schöne Filme zusammenzustellen. Das Endprodukt können Sie in vielen unterschiedlichen Formaten speichern und bei den unterschiedlichen Videoportalen wie Youtube und MyVideo hochladen oder auch nur für Ihre privaten Zwecke nutzen.

Veröffentlicht am 5. März 2018, 22:07
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=137058 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Kommentare sind geschlossen

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren und alle externen Inhalte freigeben:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert.
    Alle Inhalte von Drittanbietern werden ohne erneute Zustimmung angezeigt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an externe Server (Facebook, Google, Twitter, etc.) übertragen. In den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf deren Seiten informieren.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

4.9.7