Frauen: TSG schlägt sich achtbar in Wolfsburg

TSG_Logo-Standard_4c KopieGegen den Tabellenführer VfL Wolfsburg kassierte die TSG am 10. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga eine 1:3 (1:3)-Niederlage. Im AOK-Stadion schlug sich die Mannschaft von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann ordentlich. Franziska Harsch glich einen unglücklichen Rückstand (30.) aus (38.), bevor Wolfsburg vor der Halbzeit per Doppelschlag traf (43., 45).

TAKTIK & PERSONAL:

Trotz Unentschieden gegen Duisburg reiste die TSG mit Selbstvertrauen zum Tabellenführer VfL Wolfsburg. Gegen das dominierende Team in der Allianz Frauen-Bundesliga setzte TSG-Trainer Jürgen Ehrmann nahezu auf die Elf, die auch am vergangenen Spieltag im heimischen Dietmar-Hopp-Stadion aufgelaufen war. Einzig im Tor ergab sich eine Änderung. Die wieder genesene Friederike Abt ersetzte Janina Leitzig. 

Als Außenseiter ging die TSG in die Partie gegen den VfL Wolfsburg, der schon in der Anfangsphase im AOK-Stadion das Heft in die Hand nahm. Doch die Hoffenheimerinnen hielten den Favoriten zunächst weitestgehend vom eigenen Tor fern und hatten sogar die erste richtig gute Chance des Spiels. Nach einem Ballgewinn setzte sich Nicole Billa stark durch, scheiterte jedoch an Nationaltorhüterin Almuth Schulth. In Folge wurden die Angriffe der Wölfinnen immer gefährlicher, die TSG ließ sich weit in die eigene Hälfte drängen. Doch die Führung für den VfL fiel dann mehr als unglücklich, ein abgefälschter Schuss landete genau im Torwinkel. Doch die TSG ließ sich nicht entmutigen und setzte weiter Nadelstiche. In der 38. Minute belohnten sich die Gäste nach einem Eckball mit dem Ausgleich. Doch noch vor der Pause schlug Wolfsburg zurück. Erst schenkte die TSG den Gastgeberinnen nach einem Fehler im Spielaufbau die erneute Führung, nur eine Minute später erhöhte der Tabellenführer abgezockt. 

Nach der Pause machte Wolfsburg zunächst weiter Druck, vergab aber zwei gute Chancen. Nach einer knappen Stunde verflachte die Partie. Die Wölfinnen schienen mit dem Zwei-Tore-Vorsprung zufrieden zu sein, die Angriffe der TSG wurden meist frühzeitig unterbunden. So ergaben sich lange auf beiden Seiten keine Torchancen, erst in der Schlussphase hatte der Tabellenführer nochmals die Chance zu erhöhen. Einen Foulelfmeter von Alexandra Popp parierte Friederike Abt im TSG-Tor, auf der Gegenseite blieben drei Distanzschüsse die einzige Ausbeute. „Ein hart erarbeiteter Sieg gegen eine gut organisierte Mannschaft“, resümierte VfL-Trainer Stephan Lerch. 

DER SPIELFILM

9

Die erste starke Aktion der TSG! Nicole Billa luchst Sara Doorsoun in der Wolfsburger Innenverteidigung den Ball ab und steuert Richtung VfL-Tor. Im Strafraum schlägt die Angreiferin einen Haken und zieht aus spitzem Winkel ab. Almuth Schult pariert den Abschluss mit dem Fuß, Franziska Harsch kommt zum Nachschuss, doch die Nationaltorhüterin ist erneut zur Stelle. 

14

Der Ball zappelt im Netz, doch Schiedsrichterin Sandra Stolz entscheidet beim Treffer von Pernille Harder auf Abseits. Nach einem Eckball der Wölfinnen setzt die TSG zum Konter an, doch die Gastgeberinnen holen sich das Leder direkt zurück und eine Flanke versenkt Harder aus kurzer Distanz. Weiter 0:0.

24

Die Aktionen der Wölfinnen werden immer gefährlicher. Nach einem schnellen Seitenwechsel schlägt Babett Peter aus dem Halbfeld eine Flanke in den TSG-Strafraum, Harder steigt am höchsten, köpft das Leder aber links am Tor vorbei. 

30

Was ein Pech! Harder bringt ihr Team in Führung. Von links zieht die Angreiferin ins Zentrum und schließt aus 20 Metern ab. Den Schuss fälscht Luana Bühler mit dem Kopf ab und die Kugel senkt sich unhaltbar für Friederike Abt in den Torwinkel. Mist!

38

1:1! Toooor für TSG! Nicole Billa schlägt einen Eckball von der linken Seite scharf ins Zentrum, Franzi Harsch steigt am ersten Pfosten hoch und verlängert den Ball mit dem Hinterkopf ins lange Eck. Ausgleich! Weiter so, TSG!

43

Glanzparade von Abt! Einen Freistoß von der linken Seite köpft Billa fast ins eigene Tor. Doch Abt ist zur Stelle und taucht ab. 

43

Ärgerlich! 2:1 für Wolfsburg. Abt und Lattwein wollen sich bei einem Abstoß aus dem eigenen Strafraum kombinieren, doch Harder passt auf, gewinnt an der Sechzehner-Kante den Ball und vollstreckt eiskalt zur erneuten Führung. 

45

Stark gespielt, 3:1. Torjägerin Ewa Pajor wird am Strafraum angespielt, dreht sich energisch Richtung Tor und drischt den Ball aus 15 Metern ins lange Eck. 

53

Glück für die TSG! Harder schlägt eine Flanke von links in die Gefahrenzone, Alexandra Popp schraubt sich hoch und kämpft mit Abt um den Ball. Beide verpassen und Michaela Specht klärt auf der Torlinie. 

55

Wieder Harder. Mit Caroline Hansen kombiniert sich die Angreiferin über die rechte Seite und zieht aus 18 Metern wuchtig ab. Der Ball klatscht vom Pfosten zurück ins Spielfeld. 

78

Das Spiel plätschert ein wenig vor sich hin, Wolfsburg nun mit der ersten richtig guten Chance des zweiten Durchgangs. Zsanett Jakabfi fällt die Kugel nach einem langen Ball von Nilla Fischer vor die Füße, die Angreiferin fackelt nicht lange und zieht aus 15 Metern volley ab. Drüber!

89

Die TSG versucht nochmal Druck zu machen, die Wölfinnen haben Platz zum Kontern. Pia-Sophie Wolter zieht auf rechts davon und wird im Strafraum von Pankratz zu Fall gebracht. Alexandra Popp tritt zum Foulelfmeter an, Friederike Abt fischt den Ball mit einer starken Parade aus dem rechten Toreck. Weiter 3:1. 

DIE SZENE DES SPIELS: 

Nur ein Gegentor kassierte der VfL Wolfsburg an neun Spieltagen in der Allianz Frauen-Bundesliga. Die TSG schaffte es als erstes Team in dieser Saison, den Wölfinnen im heimischen AOK-Stadion einen Treffer einzuschenken. Nach einem Eckball belohnte sich das Ehrmann-Team für seine mutigen Akzente in der Offensive (38.). Franziska Harsch traf per Kopf zum Ausgleich und setzte die Serie der TSG fort, pro Spiel mindestens einen Treffer zu erzielen.

Quelle: TSG 1899 Hoffenheim


Weitere Berichte Über die TSG 1899 Hoffenheim  in unserer Rubrik: TSG 1899 Hoffenheim

Veröffentlicht am 3. Dezember 2018, 18:28
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=148553 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.9