Fürfeld: 25-Jähriger prallte gegen geparkten Kleintransporter

Alle Fotos: rna

Fürfeld. (red) Stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste ein junger Autofahrer nach einem Unfall am Sonntagabend in Fürfeld. Der 25-Jährige hatte mit dem Wagen eines Freundes die Umleitungsstrecke befahren und bog an einer grün zeigenden Baustellenampel nach links in die Sinsheimer Straße ein. Nach rund 50 Metern prallte er aus bislang unbekannten Gründen unter einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Kleintransporter mit Heilbronner Zulassung. Der Kleintransporter hatte trotz Halteverbot dort geparkt. Der Fahrer im Pkw wurde durch eine Rettungswagenbesatzung vor Ort behandelt und anschließend in eine Klinik eingeliefert. Dort wurde er aufgrund seiner Verletzungen stationär aufgenommen. „Da wir gerade mit einem Pkw-Brand in Treschklingen beschäftigt waren hatten wir uns dazu entschlossen, ein Fahrzeug aus dem Einsatz zu entziehen und ein Fahrzeug unserer Wache Süd dazuzuschicken um die Versorgung der Person gewährleisten zu können“, berichtet Thomas Wachno, stellvertretender Kommandant der Feuerwehr Bad Rappenau. Dort angekommen, stellten die Floriansjünger den Brandschutz sicher und banden ausgelaufene Betriebsstoffe. Am Mercedes entstand wirtschaftlicher Totalschaden, er musste abgeschleppt werden. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. 

Veröffentlicht am 30. Juni 2019, 22:50
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=154529 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10