Wildunfall mit Folgen

Hilsbach (ots): Ein Wildunfall mit Folgen ereignete sich am Mittwochabend auf der L 550 zwischen Hilsbach und Adelshofen. Ein 33-jähriger Mann war gegen 23.30 Uhr mit seinem VW auf der L 550 in Richtung Adelshofen unterwegs. Kurz vor der Kreisgrenze stieß er mit einem Dachs, der plötzlich die Fahrbahn überquerte, zusammen. Das Tier erlitt dabei tödliche Verletzungen und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der 43-Jährige ließ das verendete Tier einfach auf der Fahrbahn liegen und setzte seine Fahrt fort. Erst später verständigte er die Polizei.

Kurz nach Mitternacht kam es an gleicher zu einem weiteren Unfall. Ein 23-Jähriger war gegen 0.10 Uhr ebenfalls in Richtung Adelshofen unterwegs und überfuhr den vom vorherigen Unfall noch auf der Fahrbahn liegenden Dachs ein weiteres Mal. Dabei wurde sein BMW so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Das Polizeirevier Sinsheim ermittelt nun gegen den 33-jährigen unfallbeteiligten VW-Fahrer der ersten Kollision wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 11. April 2019, 10:39
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=151735 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen



Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.11