Hunderte Traktoren reisten an

Schlepperfest im Technik Museum Sinsheim war ein großer Erfolg

(zg) Sinsheim. Lässig mit bunter Sonnenbrille, Cap und hochgekrempelten Ärmeln hatten sie bei der Einfahrt auf das Museumsgelände auf ihren hochangebrachten Sitzen alles im Blick. Dabei ist keinesfalls von überdimensionalen SUV’s oder Trucks, sondern von anderen Schwergewichten die Rede: Traktoren. Und von wegen die alten Schlepper seien nur was für Betagte – bei der wiederheimgekehrten Agri Historica am vergangenen Wochenende war deutlich zu sehen: Die landwirtschaftlichen Oldies faszinieren Jung und Alt.

In Kooperation mit dem Technik Museum Sinsheim lud der Oldtimer Schlepperclub Kurpfalz (OSCK) zum markenoffenen Schlepperfest ein. Ob LANZ, Schlüter oder Deutz – über 650 Teilnehmer kamen auf den Museumsplatz getuckert und boten den Besuchern so einiges. Es zischte und blubberte in allen Ecken des Geländes, so auch ein Deutz-Traktor Typ D5006 von 1968, der rostige Kramer-Schlepper Typ K18M von 1939 aber auch eine LANZ-Raupe aus den 40er Jahren mit 55 PS und 10 Litern Hubraum.

Bei bestem Wetter ließen die Organisatoren die Geschichte des agrihistorischen Fortschrittes lebendig werden. So gab es neben den auf Hochglanz polierten Zugmaschinen bis Baujahr 1970, mitsamt deren typischen Anbaugeräten wie Mähwerken, Pflügen oder Seilwinden, auch zahlreiche Fahrzeuge in Aktion zu erleben. Zwischen all diesen Oldies beherbergte ein abgesperrter Bereich landwirtschaftliche Werkzeuge und Maschinen, welche bereits vor über 100 Jahre zum Einsatz kamen. Während eine Transmission, ein Riemengetriebe, von 1948 geräuschlos lief und die Mitglieder des OSCK historische Sägen vorführten, nahm man sich die Zeit und beobachtete, wie ein Reisigbesen von Hand hergestellt wurde. Die geöffnete Veranstaltungshalle „Terminal“ beherbergte derweil als Sonderausstellung edle Porsche-Landmaschinen und Allgaier-Traktoren. In der Zwischenzeit waren die kleineren Besucher mit dem Tractor-Pulling-Wettbewerb beschäftig, wo es einzig auf die PS in den Beinen ankam.

Die Agri Historica 2019, umgeben von historischen Zeitzeugen der Lüfte, war ein Erlebnis für Jung und Alt. „Wir freuen uns sehr über die überwältigende Resonanz und über das Aufleben des Treffens hier im Technik Museum Sinsheim“, kommentiert die Organisatorin und Museumsmitarbeiterin Susanne Rieder das erfolgreiche Event und lässt hoffen, dass das Schleppertreffen nächstes Jahr in die zweite Rund geht.

Quelle: Simone Lingner

Anzeige Swopper

 

 

Veröffentlicht am 28. Mai 2019, 06:00
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=153185 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10