KATWARN: Probewarnung im Rhein-Neckar-Kreis

(zg) Das Amt für Feuerwehr und Katastrophenschutz im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis wird am Dienstag, 20. Juni 2017 gegen 11 Uhr eine Probewarnung im Katastrophenwarnsystem KATWARN auslösen. Alle bei KATWARN angemeldeten Personen, die sich im Landkreis aufhalten, den Schutzengel-Modus aktiviert oder eine Postleitzahl aus dem Landkreis für ortsungebundene Warnungen festgelegt haben, werden die Probewarnung „KATWARN Probealarm – gültig ab sofort!“ auf ihrem Smartphone oder Handy erhalten.

Im April 2017 hat sich der Rhein-Neckar-Kreis dem für die Einwohnerinnen und Einwohner kostenfreien Warnsystem angeschlossen. KATWARN sendet im Gefahrenfall Warnungen per Smartphone-App oder SMS und E-Mail direkt zu den betroffenen Menschen. Voraussetzung für die Warnung ist, dass die Einwohnerinnen und -einwohner sich die kostenlose App bereits auf ihr Smartphone oder Handy geladen oder sich per SMS angemeldet haben. Regelmäßige Probealarme stellen sicher, dass das KATWARN-System die Menschen zuverlässig erreicht und daran erinnert, den Warnservice zu nutzen. Denn KATWARN ist neben Sirenen, Lautsprechern, Radio und Internet ein fester Bestandteil der kommunalen Gefahrenabwehr. Die Anmeldung und die Nutzung des kostenlosen Systems ist allerdings freiwillig.

Das Besondere an dem System: KATWARN sendet Warnungen ortsgenau, d.h. nur an die Menschen, die wirklich betroffen sind. Dafür nutzt es eine spezielle Ortungsfunktion der Smartphones, die sich auch bei ausgeschalteter App im Hintergrund aktualisiert. Nur Menschen, die sich im gefährdeten Gebiet aufhalten oder diesen Ort ausgewählt haben, erhalten diese Information. Nicht betroffene Menschen werden nicht in Unruhe versetzt.

Anzeige SwopperAnmeldung

Die KATWARN App steht kostenlos zur Verfügung für:

–       iPhone im App Store

–       Android Phone im Google Play Store

–       Windows Phone im Windows Phone Store

Alternativ ermöglicht KATWARN kostenlose Warnungen auch per SMS oder E-Mail zum Gebiet einer registrierten Postleizahl. Dazu: SMS an die Servicenummer 0163 755 88 42: „KATWARN 69115 [email protected]“ (als Beispiel für Postleizahl 69115 und optionale E-Mail).

Die KATWARN-App liefert zudem deutschlandweit Warnungen bei extremen Wetterlagen, die der Deutsche Wetterdienst (DWD) erstellt.

Weitere Informationen und eine Übersicht, welche Einrichtungen ihre Warnungen über KATWARN versenden, gibt es unter der Internetadresse www.katwarn.de<http://www.katwarn.de>.

Quelle: Silke Hartmann

Veröffentlicht am 18. Juni 2017, 07:30
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=121665 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Kommentare sind geschlossen

Werbung / Anzeigen



Jens Brandenburg, FDP

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes
4.7.5