Koffergeschichten

Menschen, die nach Sinsheim kamen oder von hier weggingen, erzählen ihre Geschichten

(zg) Mit dieser Überschrift ist eine Aktion betitelt, die die „denk mal aktiv AG“ des Wilhelmi-Gymnasiums für die Heimattage 2020  startet. Dabei sind Menschen gesucht, die zu verschiedenen Zeiten aus verschiedenen Ländern und ganz unterschiedlichen Gründen sich nach Sinsheim auf den Weg gemacht und  in Sinsheim ihren Wohnsitz gefunden haben. Diese Menschen möchten die Schülerinnen kennenlernen, um deren Geschichte zu hören und zu dokumentieren. Es wird ihnen darum gehen zu erfahren, was die Menschen alles mitgebracht haben – an konkreten Dingen, wie auch an Ideen, Traditionen und anderem. Wie es ihnen nach ihrer Ankunft hier ergangen ist und wie sie heute hier leben.

All diese Dinge werden am Ende jeweils einen Koffer füllen und Bestandteil einer Ausstellung sein.

Wenn sie Lust dazu haben ihre Geschichte zu erzählen, sei es, dass sie nach dem Krieg als Vertriebene ankamen, oder als Gastarbeiter hier Arbeit gefunden haben, oder als Deutschstämmiger aus dem Gebiet der  ehemaligen Sowjetunion nach Deutschland kamen, oder aus der ehemaligen DDR flüchteten, oder aus Staaten der EU zuzogen oder vielleicht aus ganz anderen Gründen nach Sinsheim kamen und dies den Schülern erzählen möchten, dann melden sie sich bitte per mail. [email protected] oder telefonisch am Wilhelmi-Gymnasium 07261/92590.

Gerne dürfen sie sich auch melden, wenn sie noch einen alten Koffer haben, den wir für die Ausstellung als Leihgabe nützen dürfen.

Quelle: Jutta Stier

Anzeige Swopper

 

 

Veröffentlicht am 11. Februar 2019, 14:19
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=150217 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.9