Nagelsmann: Es geht um die Revanche

TSG_Logo-Standard_4c KopieJulian Nagelsmann hat sich auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel am 19. Spieltag gegen Fortuna Düsseldorf (Samstag 15.30 Uhr, Liveticker auf achtzehn99.de) über die Niederlage im Hinspiel, den Gegner und die Personalsituation geäußert.

JULIAN NAGELSMANN ÜBER…

… das Hinspiel: „Es geht um die Revanche. Es ist ein Heimspiel, das wir gewinnen wollen, wenn wir unsere Ziele erreichen wollen. Wir haben im Hinspiel zwei Fehler zu viel gemacht. Düsseldorf hatte nicht viele Abschlüsse. Wir haben mit dem ersten Schuss ein Gegentor kassiert und sind dann den Rückstand hinterhergelaufen. Nach dem Ausgleich haben sie durch den Elfmeter mit ihren zweiten Schuss wieder die Führung erzielt.“

… Fortuna Düsseldorf: „Düsseldorf ist eine Mannschaft, die mitspielen will und nach vorne spielt. Sie haben viele gute Fußballer in ihren Reihen. Das gefällt mir. Es gibt auch mal Räume, wenn sie in der Offensive den Ball verlieren. Das haben wir im Hinspiel nicht gut genutzt. Das wird am Samstag hoffentlich anders.“

… die Personalsituation: „Kasim Adams ist mit Oberschenkelproblemen immer noch etwas angeschlagen. Da müssen wir schauen, ob es reicht. Bei Andrej Kramaric gibt es eine Flüssigkeitssammlung im Oberschenkel. Es ist abhängig von seinem Bewegungsablauf. Er wird heute nochmal getestet. Wenn es irgendwie geht, wird er spielen. Benjamin Hübner hat muskuläre Probleme im Oberschenkel. Ich gehe davon aus, dass es für Samstag reicht. Havard Nordtveit hat eine Entzündung am Schienbein und wird ausfallen. Reiss Nelson ist wieder am Bord und macht einen guten Eindruck.“

DIE SOCIAL-MEDIA-FRAGE DER WOCHE:

Sehen Sie Kerem Demirbay kurz- bzw. mittelfristig als eine Option bei Joachim Löw?

„Das entscheide nicht ich. Er hat eine tolle Entwicklung bei uns genommen. Vergangene Saison hatte er eine Phase, in der er nicht bei 100 Prozent war. Gegen Freiburg hat er sehr gut gespielt. Er ist ein überragender Fußballer und hätte es mit Sicherheit mal verdient. Aber er muss besser sein, als die, die aktuell im Kader sind. Am Ende entscheidet Joachim Löw, welche Spieler aus seiner Sicht die besten sind.“

DIE FORM DES GEGNERS:

Nach zuvor vier Siegen nacheinander verlor die Fortuna am vergangenen Wochenende 0:4 gegen RB Leipzig. Mit 21 Punkten stehen sie nach 19 Spielen auf Rang 14.

DIE BISHERIGEN DUELLE:

Es gab erst drei Aufeinandertreffen zwischen beiden Mannschaften. Das Hinspiel war aus TSG-Sicht die erste Pflichtspiel-Niederlage (1:2) gegen Fortuna Düsseldorf. In der Saison 2012/13 gab es ein Remis (1:1) und einen Sieg (3:0).

Quelle: TSG 1899 Hoffenheim


Weitere Berichte Über die TSG 1899 Hoffenheim  in unserer Rubrik: TSG 1899 Hoffenheim

Veröffentlicht am 1. Februar 2019, 14:47
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=149997 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10