Regionwetter ab Mittwoch, 11.Oktober 2017

für Mittwoch, 11.Oktober 2017
Heute Mittag ist es in der Nordhälfte oft stark bewölkt, aber meist trocken. Im Süden kommt die Sonne häufiger hervor. Im Laufe des Nachmittags lockern auch in den nördlichen Landesteilen die Wolken allmählich auf. Die Höchstwerte reichen von 16 Grad im Bergland bis zu 22 Grad im Breisgau. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest und frischt in Böen auf. Auf Gipfeln des Hochschwarzwaldes sind starke Böen möglich.

In der Nacht zu Donnerstag klart der Himmel vorübergehend auf. Im Umfeld des Bodensees bildet sich Nebel. Bereits in den Frühstunden ziehen von Nordwesten erneut Wolken heran. Die Temperatur geht auf 10 Grad im Kraichgau und bis zu 5 Grad im Bergland zurück. Auf Gipfeln des Hochschwarzwaldes werden stürmische Böen erwartet.

für Donnerstag, 12.Oktober 2017
Am Donnerstag löst sich der Nebel rasch wieder auf. Während der Tag im Südosten mit viel Sonnenschein beginnt, ist es im Nordwesten und im Schwarzwald wechselnd stark bewölkt. Hier besteht auch ein geringes Schauerrisiko. Im Tagesverlauf erreichen die Wolken auch den Südosten. Zum Abend hin lockert die Bewölkung wieder auf. Die Temperatur klettert auf Werte zwischen 15 Grad im Bergland und 21 Grad am Kaiserstuhl. Der südwestliche Wind weht schwach bis mäßig, in Böen frisch bis stark. Auf Schwarzwaldgipfeln sind starke bis stürmische Böen möglich.

Die Nacht zu Freitag ist es im Norden wolkig, im Süden gering bewölkt oder klar, sodass sich streckenweise Nebel bilden kann. Die Tiefstwerte liegen zwischen 10 und 5 Grad.

für Freitag, 13.Oktober 2017
Am Freitag stellt sich nach Nebelauflösung ein freundlicher Mix aus viel Sonne und lockeren Quellwolken ein, wobei in der Nordhälfte die Wolken zeitweise dichter sein können. Es bleibt überall trocken. Die Höchstwerte liegen bei 16 Grad im Bergland und 21 Grad im Markgräfler Land. Der schwache Wind aus Südwest bis West frischt in Böen mäßig auf.

In der Nacht zu Samstag klart es verbreitet auf und es entwickelt sich gebietsweise Nebel oder Hochnebel. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 8 und 3 Grad.

für Samstag, 14.Oktober 2017
Am Samstag kommt nach zum Teil hartnäckiger Nebelauflösung tagsüber bei allenfalls geringer Quellbewölkung die Sonne viel zur Geltung. Bei schwachem und variablem Wind sowie Höchstwerten zwischen 16 und 21 Grad bleibt es trocken.

In der Nacht zu Sonntag ist es meist sternenklar und es bildet sich erneut gebietsweise Nebel oder Hochnebel aus. Die Temperatur sinkt auf Werte zwischen 8 und 4 Grad.

Deutschlandübersicht:

Offenbach, Mittwoch, den 11.10.2017, 11:30 Uhr –
„Zwischen hohem Luftdruck im Bereich von den Azoren bis zum Schwarzen Meer (Hoch TANJA)und einer ausgedehnten Tiefdruckzone über dem nordatlantisch-europäischen Raum (Tiefdruckgebiete ARKE und YAP) gelangt mit westlicher Strömung milde Atlantikluft nach Zentraleuropa. Dabei herrscht in Deutschland wie so oft zweigeteiltes Wetter. Während es im Süden nach Herbstnebelauflösung zunehmend sonnig ist, wird der Norden unseres Landes in größerem Maße von Tiefausläufern überquert, die strichweise etwas Regen bringen. In den mittleren Teilen Deutschlands ist es zunächst durchwachsen, ab Freitag setzt sich auch dort zunehmend die Sonne durch. Die Tageshöchsttemperaturen liegen an allen Tagen meist in einer Spanne zwischen 15 °C unmittelbar an der See sowie im Bergland und örtlich bis zu 22 °C in Süddeutschland; in den Nächten bleibt es noch weitgehend frostfrei. Zeitweise wird es windig, an der See und in exponierten Lagen des Berglandes bisweilen stürmisch. “

Quelle: DWD

Veröffentlicht am 11. Oktober 2017, 13:29
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=129925 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Kommentar schreiben

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes
4.8.2