Seit 60 Jahren ein Paar

Eheleute Bücker feiern Diamantene Hochzeit

Das Ehepaar Werner und Karin Bücker aus Untergimpern feiert am Donnerstag, 14. Juni 2018, das Fest der Diamantenen Hochzeit. Vor 60 Jahren gaben sie sich in der katholischen Kirche in Büchig bei Bretten das Ja-Wort.

Werner Bücker wurde am 11. Januar 1933 im westfälischen Ahlen geboren. Als Sechsjähriger zog er mit seinen Eltern nach Untergimpern, weil sein Vater im Zementwerk in Obergimpern die Position des Betriebsleiters übernahm.

Seine Frau Karin, geb. Schüßler, kam am 28. Februar 1937 in Wössingen bei Karlsruhe zur Welt. Bis zu ihrem 8. Lebensjahr lebte sie mit ihrer Familie in Allensbach am Bodensee, wo ihr Vater als Zollbeamter stationiert war, ehe sie an ihren Geburtsort zurückkehrte. Dort machte Karin später eine Lehre zur Chemielaborantin im Zementwerk – und lernte 1952 im Betrieb ihren späteren Mann kennen.

Werner Bücker hatte damals bereits seine Ausbildung zum Maschinenbauschlosser bei der Firma Gmeinder in Mosbach abgeschlossen, bildete sich weiter zum Konstrukteur und Techniker und war als Direktionsassistent im Zementwerk Obergimpern tätig. 1962 machte er sich selbstständig, zunächst mit einer Montagefirma im Tankbau, später als Hersteller von industriellen Reinigungsanlagen.

Seine Frau Karin arbeitete in der Verwaltung mit und kümmerte sich um die später pflegebedürftigen Schwiegereltern. In erster Linie widmete sie sich ihrem Nachwuchs, den drei Mädchen Jutta (geboren 1959), Brigitte (1963) und Karoline (1967). Über einen tragischen Verlust musste die Familie hinwegkommen, als Brigitte am 5. Januar 1983 im Alter von 19 Jahren unverschuldet bei einem Verkehrsunfall starb.

Seit dem Tag ihrer Vermählung wohnen die Bückers in ihrem Haus in der Landstraße in Untergimpern. Immer noch verfolgen beide interessiert das örtliche Geschehen, das sie lange Zeit mitgeprägt haben. Werner Bücker gehörte zwölf Jahre der Vorstandschaft der SG Untergimpern an, davon zehn Jahre lang als 1. Vorsitzender. Seit 1965 ist er CDU-Mitglied und engagierte sich mehr als 25 Jahre lang als Gemeinderat von Neckarbischofsheim und Untergimpern; Karin trat 1967 in die CDU ein und war Vorsitzende der Frauen-Union Schwarzbachtal.

Bis heute sind die Jubilare leidenschaftliche Großeltern für die inzwischen erwachsenen Enkel Franziska (31 Jahre), Sebastian (27) und Pauline (19).

Die Stadt Neckarbischofsheim gratuliert dem Jubelpaar ganz herzlich und wünscht alles Gute für die Zukunft.

Quelle: Stadt Neckarbischofsheim

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 13. Juni 2018, 09:06
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=142256 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.8