Sinsheimer Futsalmannschaft kann auch Fußball – Platz 2 beim Turnier in Ketsch

(zg) Am 18.10.2019 fand die 4. Auflage des inklusiven „Fußballturniers für alle“ in Ketsch statt. Zum ersten Mal war auch die Sinsheimer Futsalmannschaft an dem Turnier beteiligt. Es wird von der Lebenshilfe Region Schwetzingen-Hockenheim e.V. organisiert und ist, wie der Name schon sagt, offen für alle. Auch wenn bei dem Turnier nicht nach Futsalregeln und auch nicht mit einem Futsal-Ball gespielt wurde, sicherten sich die Spieler der Sinsheimer Mannschaft ungeschlagen den zweiten Platz.

Die Sinsheimer Futsalmannschaft setzt sich zusammen aus Spielern aus den unterschiedlichsten Ländern – Afghanistan, Iran, Eritrea, Gambia, Guinea, Nigeria, Algerien, Somalia, Türkei – hier ist jeder willkommen. Selbst Frauen nehmen bereits am Training, das jeden Montag ab 20 Uhr in der Sporthalle des Stifts Sunnisheim stattfindet, teil. Da ein Futsal-Ball sprungreduziert ist und weniger Luft enthält, als ein herkömmlicher Fußball und das Spiel relativ körperlos ist, kann Futsal weitestgehend unabhängig vom Alter und auch vom Geschlecht gemeinsam gespielt werden.

Dementsprechend sind die Altersunterschiede beim Training teilweise auch sehr groß. Vom 15jährigen bis zum 50jährigen ist alles mit dabei.

Das Futsalprojekt wurde bereits vor über zwei Jahren gestartet und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit.

Das Training wird im Schnitt von rund 20 Personen besucht. Das Niveau ist inzwischen durchaus hoch, sodass sich die Sinsheimer Mannschaft auch vor anderen Teams nicht verstecken braucht. In zwei Freundschaftsspielen mit dem Futsal Sport Club Fortuna Philippsburg e.V. wurde die Konkurrenzfähigkeit schon in der Vergangenheit unter Beweis gestellt.

Bei einem Turnier in Schwetzingen Anfang September zeigte die Sinsheimer Futsalmannschaft ebenfalls gute Leistungen, auch wenn sich das leider noch nicht im Ergebnis niederschlug. Umso erfreulicher, dass beim Turnier in Ketsch mit Platz 2 nun auch das Ergebnis mit der spielerischen Leistung übereinstimmte. Insbesondere technisch wusste die Sinsheimer Mannschaft zu überzeugen. Lediglich die Chancenverwertung ließ etwas zu wünschen übrig, was letztendlich auch den Turniersieg kostete.

Trotz des inzwischen recht hohen Niveaus der Sinsheimer Mannschaft sind Neueinsteiger und Neueinsteigerinnen, die gerne einmal Futsal kennen lernen und ausprobieren möchten, natürlich jederzeit willkommen.

Informationen zu dem Projekt erhalten Interessenten bei Frederik Böna, dem Integrationsbeauftragten der Stadt Sinsheim:

Stadt Sinsheim

Frederik Böna, Amt für Bildung, Familie und Soziales, Integrationsbeauftragter

Wilhelmstraße 14-18, 74889 Sinsheim, Tel.: 07261 404-164

Anzeige Swopper

 

 

Veröffentlicht am 4. November 2019, 18:21
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=158869 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12