Sinsheimer Schüler pflanzten Bäume mit dem OB

Am Donnerstag dem 12. November wurde eine sehr gute Idee fortgesetzt.

Prosiba(zg) ProSieBa (Pro Sitzung ein Baum) wurde im letzen Jahr ins Leben gerufen von den BMI (Bürger mit Ideen), besonders ihrem Gründer, dem Reihener Ortschaftsrat und der Sinsheimer Stadträtin Gitta Schäfer. Damals fand auf einem schönen Reihener Streuobst-grundstück mit Erstklässlern der Wingertsberg-schule die erste große Pflanzaktion statt.
Nun folgte die Nächste.
Auf einem großen alten Baumgrundstück an der Schwarzwaldstraße auf dem Naturparkplatz am schönen alten weißen Wegweiser nach Weiler trafen sich die Akteure.
Diesmal waren die Schüler der siebten und dritten Klasse der Carl Orff Schule beteiligt.
Zuvor wurden sie von ihrer Lehrerschaft, den BMI und Herrn Müller Senior bei einer ausführlichen Exkursion in seine Baumschule in Mauer (Müller Lebensraum Garten) sehr gut vorbereitet.
Sie wurden angeführt und begleitet vom Sinsheimer OB Jörg Albrecht, dem auch ein Baum von ProSieBa gewidmet wurde: Ein Prinz Albrecht von Preußen, auch Albrechtsapfel genannt; einem Baum, der wegen seiner Robustheit auch für raue Lagen geeignet ist, der hohe Erträge bringt bei ausreichender Fruchtgröße, wenn man den überreichen Fruchtansatz reguliert, da sonst die Früchte klein blieben und sich der Baum schnell erschöpfen würde.
Besonders die Schüler, sowie Herr Albrecht, der selbst Hand anlegen durfte, hatten einen Riesenspaß beim Graben der Pflanzlöcher, beim Wurzelschnitt, dem Einpflanzen, Einschlämmen und Wässern der jungen Bäume.

Anzeige SwopperDie Aktion endete erst nach mehr als zwei Stunden mit Erziehungsschnitt und der Verkostung eines besonders leckeren Apfelsafts, den Herr Heiko Wandres, unser Baum- und Naturexperte, spendierte; nicht zuletzt weil die hochmotivierten und interessierten Schüler viele neu-gierige Fragen stellten, die kompetent beantwortet wur-den.
Schüler, beteiligte Lehrer und Erwachsene, zu denen sich auch Herr Christian Ledig, Vor-stand der Klimastiftung für Bürger -einer weiteren Hopp Stiftung- gesellte, hatten viel gelernt. Es war gelungen nicht nur Bäume, sondern auch etwas in Kopf und Herz der Beteiligten -besonders der Schüler- zu pflanzen.
Weitere Pflanzaktionen mit Schülern der Carl Orff Schule sind im kommenden Jahr auf einer Ausgleichsfläche in Rohrbach geplant, je nach Etat, der sich aus den von Herrn Kerber gespendeten Sitzungsgeldern ergibt.
Kerber, BMI, Ortschaftsrat in Reihen

Veröffentlicht am 16. November 2015, 08:00
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=78921 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Kommentare sind geschlossen

Werbung / Anzeigen



Lars Castellucci, SPD



Jens Brandenburg, FDP

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes
4.7.5