Streit unter Flüchtlingen

Dielheim-Horrenberg (ots) – Am Dienstagvormittag, kurz nach 9 Uhr, gerieten zwei 23 und 26 jahre alten Gambier, die in der Flüchtlingsunterkunft in der Mühlstraße wohnen, aus unbekannten Gründen in Streit.

Dabei soll einer von ihnen mit zwei Küchenmessern, der andere mit einem Küchenbeil „bewaffnet“ gewesen sein. Beim anschließenden Handgemenge wurde der 23-Jährige durch oberflächliche Schnittwunden leicht verletzt. Eine Behandlung durch ein Rettungswagenteam lehnte er ab.

Im Rahmen der anschließenden Fahndung nach seinem 26-Jährigen Kontrahenten mit insgesamt fünf Streifen, wurde dieser im Bereich der Ortsstraße festgestellt; zwei Küchenmesser wurden sichergestellt.

Beide Männer wurden vorläufig festgenommen und zur erkennungsdienstlichen Behandlung zum Polizeirevier Wiesloch gebracht.

Nach Erledigung der polizeilichen Maßnahmen wurden sie am frühen Nachmittag wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts der wechselseitig begangenen gefährlichen Körperverletzung dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim
und der Umgebung in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 7. November 2018, 17:52
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=147848 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.8