SV Sinsheim dreht kurioses Spiel in Schmiden

Der SV Sinsheim dreht ein verloren geglaubtes Spiel und siegt mit 3:2 in Schmiden

DSC_0184(zg) Am Samstagabend gastierte der SV Sinsheim beim schwäbischen Ligakonkurrenten TSV Schmiden. Abermals spielten die Sinsheimer Volleyballdamen den ersten Satz konzentriert runter. Danach ließ die Konzentration aber stark nach. Fehler in der Ballannahme und im Block brachten den Gegner aus Schmiden nach und nach wichtige Punkte. Der zweite und dritte Satz ging an die Heimmannschaft des TSV Schmiden. Im vierten Satz glaubte kaum einer in der der Halle noch an ein kleines Wunder. Zu überlegen war der TSV Schmiden auch zu Beginn des vierten Satzes. Eine Verletzungsunterbrechung auf Seiten vom TSV Schmiden brachte Sinsheim auf die Siegesstraße. Von nun an konnten die Mädels ihr gewohntes konzentriertes Spiel abrufen. Der fünfte Satz wurde letztendlich durch Nervenstärke, Ausdauer und den nötigen Willen der Sinsheimer entschieden. Trotz des letztendlich verdienten 3:2 Sieg verlor der SV Sinsheim einen weiteren wichtigen Punkt in der Meisterschaft. Diese wird in dieser Saison nur noch schwer zu erreichen sein.

Anzeige Swopper

 Quelle: Benjamin Allgaier

Veröffentlicht am 28. Januar 2015, 07:30
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=56781 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10