Trotz Sturm und Regen wurde der Internationale Frauentag sichtbar in der Sinsheimer Fußgängerzone begangen

Monika Möhring, Hilary Greif und Helga Keibs machten sich für die Frauenrechte stark.

(zg) Sturm und Regen konnte ihnen, den drei starken Frauen in der SPD und überparteilichen Sinsheimer Frauengruppe nichts anhaben. Mit drei großen Rosensträußen (150 rote und rosa Rosen) ausgestattet, machten sich die Frauen auf den Weg und besuchten alle Geschäfte in der Fußgängerzone, um den arbeitenden Frauen eine rote Rose als Erinnerung an 100 Jahre Frauenwahlrecht zu überreichen. Der Internationale Frauentag wurde erstmals im Jahr 1911 von SPD-Frauen eingeführt und mit großer Begeisterung immer am 08. März eines Jahres gefeiert.

Die Begeisterung war überall groß, denn es gibt nichts, was diese drei Frauen von ihren Aktivitäten abhalten konnten. Insofern ließ man sich nach getaner Arbeit, durchgeblasen und durchgefeuchtet zu einer Tasse Kaffee im Cafe Excellent nieder und freute sich auf ein entspanntes Plaudern im kleinen Kreis.

Quelle: Magdalena Fritz

Anzeige Swopper

 

 

Veröffentlicht am 12. März 2019, 10:17
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=150879 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10