TSG holt nach grossem Kampf einen Punkt in Lyon

TSG_Logo-Standard_4c KopieDie TSG Hoffenheim hat 2:2 (0:2) bei Olympique Lyon gespielt. Nach dem 0:2-Rückstand zur Pause trafen Andrej Kramaric und Pavel Kaderabek in Unterzahl für die TSG.

PERSONAL UND TAKTIK

Julian Nagelsmann veränderte seine Startelf im Vergleich zum 4:1-Sieg in Leverkusen auf vier Positionen. Vor Torwart Oliver Baumann rückte Ermin Bicakcic für Kevin Akpoguma in die Startelf und bildete gemeinsam mit Kevin Vogt und Kasim Adams die Dreierkette.

Im Mittelfeld kehrte Kerem Demirbay zurück in die Anfangsformation und spielte an der Seite von Florian Grillitsch. Die Außenpositionen besetzten erneut Nico Schulz und Pavel Kaderabek.

In der Offensive begannen Andrej Kramaric und Ishak Belfodil für Vincenzo Grifo und Reiss Nelson. Die Startelf komplettierte Joelinton.

Nach 57 Minuten musste Grillitsch verletzungsbedingt den Rasen verlassen und wurde durch Reiss Nelson ersetzt. Nach dem 1:2 kam Adam Szalai für Belfodil ins Spiel (67.), zudem ersetzte Havard Nordtveit nach 79 Minuten Kerem Demirbay.

SZENE DES SPIELS

Das 2:2. Pavel Kaderabek erzielte in der zweiten Minute der Nachspielzeit den Ausgleich nach einem Freistoß von der rechten Seite. Durch den Ausgleichstreffer hat die TSG noch immer eine Chance auf den Einzug in das Achtelfinale.

ZAHL DES SPIELS: 1600

1600 Fans reisten mit der TSG nach Lyon und unterstützen die Mannschaft lautstark im Stadion.

DER SPIELFILM

20

Zunächst traf Lyon mit einem Schuss aus der Distanz den Innenpfosten. Danach konnte zunächst Baumann den ersten Nachschuss parieren und Bicakcic einen weiteren Schuss blocken, doch der vierte Versuch von Fekir landete dann im Netz.

24

Belfodil hatte die Riesenchance auf den Ausgleich aus wenigen Metern. Lopes reagierte auf der Linie aber sehr stark und verhinderte den Treffer.

27

Nächste gute Parade von Lopes. Dieses Mal hatte es Schulz von der linken Seite ins kurze Eck versucht, aber der Torwart war schnell unten und lenkte den Ball zur Ecke.

28

Ndombele war nach einen Pass von Mendy in den Rückraum komplett alleine im Strafraum. Sein Schuss wurde noch abgefälscht und senkte sich unhaltbar für Baumann ins Tor.

36

Demirbay nahm im Mittelfeld Tempo auf und dribbelte ein Lyon-Spieler aus. Sein Schuss aus 20 Metern wurde von Lopes noch aus der Ecke gefischt.

46

Grillitsch schoss aus 25 Metern und verfehlte das Tor nur um wenige Zentimeter. Lopes wäre machtlos gewesen

52

Adams foulte Fekir und musste den Platz nach der Gelb-Roten-Karte verlassen.

54

Baumann verhinderte mit einer starken Parade gegen Depay aus wenigen Metern das dritte Gegentor.

64

Kramaric dribbelte mit dem Ball von der Mittellinie bis 20 Metern vor das Tor und schoss platziert ins rechte Ecke.

69

Kramaric kam nach einer Flanke von Schulz zum Kopfball und setzte den Ball perfekt ins Eck, doch Lopes war da und parierte den Versuch.

90 + 2

Den Freistoß von Kramaric verlängerte Joelinton auf den zweiten Pfosten, wo Kaderabek nur noch einschieben musste.

Quelle: TSG 1899 Hoffenheim


Weitere Berichte Über die TSG 1899 Hoffenheim  in unserer Rubrik: TSG 1899 Hoffenheim

Veröffentlicht am 8. November 2018, 16:54
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=147889 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.8