Von der Frühzeit zur Neuzeit

Öffentliche Stadtführung am 13. August um 14 Uhr

Stadtführerin Heide-Marie Kaiser

(zg) Schon die Kelten, Römer und Franken haben im fruchtbaren Elsenztal gesiedelt. Es wurden auch Funde aus der Steinzeit innerhalb des Stadtgebietes gefunden. Hier – am Kreuzungspunkt zweier alter Handelsstraßen – fand schon seit jeher ein reicher Austausch von Waren und Neuigkeiten statt.

Beim Stadtrundgang mit Heide-Marie Kaiser am Sonntag, 13. August, wird Geschichte lebendig an Orten, die im Alltag nicht hervortreten; Persönlichkeiten wie Kaiser Heinrich IV., Stauferkaiser Friedrich II, Großherzog Friedrich von Baden oder Goethe haben hier logiert. Sinsheim, ein Mikrokosmos der deutschen Geschichte.

Heide-Marie Kaiser geht bei ihrer Führung auch auf die beachtliche Anzahl von Skulpturen und Kunstgegenständen ein, die im Laufe der letzten 20 Jahre ins Stadtbild eingeflossen sind und Geschichten auf ihre Weise erzählen.

Treffpunkt für diese Führung ist um 14.00 Uhr am Stadt- und Freiheitsmuseum

(Hauptstr. 92). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kosten: 4 € pro Person.

Veranstalter sind die Freunde Sinsheimer Geschichte e.V.

Die nächsten Stadtführungen sind geplant für den 03.09. und 15.10.

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 10. August 2017, 07:20
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=126215 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Kommentar schreiben

Werbung / Anzeigen



Jens Brandenburg, FDP

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes
4.7.5