Vor Braga – TSG: Nagelsmann mit positivem Bauchgefühl

TSG_Logo-Standard_4c KopieDie Europa-League-Gruppenphase neigt sich dem Ende entgegen. Am 5. Spieltag tritt die TSG in Portugal bei Sporting Braga an. Die Ausgangssituation für das Team von Julian Nagelsmann ist dabei klar: Verlieren verboten – ein Sieg muss her. Am besten mit zwei Toren Unterschied, um den direkten Vergleich mit den Portugiesen für sich zu entscheiden. Der TSG-Cheftrainer und achtzehn99.de bereiten alle TSG-Fans auf das Duell vor.

JULIAN NAGELSMANN ÜBER…

… den Gegner.

„Braga wird wahrscheinlich nicht sehr hoch verteidigen. Sie stehen eher tief und spielen schnell in die Spitze. Sie wollen das Mittelfeld überbrücken und vorne über die Außen kommen. So spielen sie das im Normalfall. Sie haben Stärken, die wir aber genau kennen. Wir haben einen Plan, wie wir dagegen ankommen wollen.“

… das Personal.

„Der Ausfall von Sandro Wagner ist ebenso schwerwiegend wie der jedes anderen Spielers in den vergangenen Wochen. Jeder Spieler steht im Kader, weil wir die Idee haben, dass er uns helfen kann. So ist das auch bei Sandro. Adam Szalai hat zuletzt einen guten Eindruck gemacht. Er sprüht vor Energie. Er kann dem Spiel seinen Stempel aufdrücken – egal, ob er in der Startelf steht oder von der Bank kommt.“

… die sportliche Situation I.

„Ich bin gut gelaunt und locker, habe aber die nötige Ernsthaftigkeit. Wenn sich die Spieler ansatzweise so fühlen wie ich, dann sieht es für uns morgen nicht so schlecht aus. Die Mannschaft hat die vergangenen beiden Tage gut trainiert und auch gegen Frankfurt in der zweiten Halbzeit gezeigt, dass sie unbedingt gewinnen will. Deshalb bin ich optimistisch. Mein sehr positives Bauchgefühl kann ich aber nicht bis ins letzte Detail erläutern. So ist das mit einem Bauchgefühl.“

… die sportliche Situation II.

„Der Sieg im Hinspiel war für Braga nicht hochverdient. Da müssen wir uns an die eigene Nase fassen. Das Spiel müssen wir gewinnen. Wenn wir wieder so auftreten, diesmal aber die Tore machen und im letzten Drittel die Flanken Bragas gut verteidigen, werden wir uns morgen durchsetzen.“

DIE BISHERIGEN DUELLE

Beide Teams trafen bisher einmal aufeinander – am 1. Spieltag der laufenden Gruppenphase. Die TSG musste sich vor heimischem Publikum trotz einer guten Leistung mit 1:2 geschlagen geben. Nun geht es in das zweite Duell. Die TSG steht nach den bisherigen Spielen unter Zugzwang. Ein Sieg muss her, um den Traum von der K.o.-Phase am Leben zu erhalten. Bei einem Unentschieden bleibt ein wenig Resthoffnung, sollte Basaksehir Istanbul gleichzeitig Ludogorets Rasgrad besiegen. Auf Schützenhilfe des türkischen Teams wollen sich Julian Nagelsmann und sein Team aber nicht verlassen.  

DIE FORM DES GEGNERS

Im portugiesischen Pokal schied Braga am vergangenen Wochenende aus, aber in der Liga läuft es bei den Nord-Portugiesen. Das Team liegt wieder einmal auf Rang vier – hinter den großen Drei des portugiesischen Klubfußballs, dem FC Porto, Benfica und Sporting Lissabon. Zuletzt gelangen im Liga-Alltag vier Siege und ein Unentschieden. Das Torverhältnis von 12:3 in diesen Partien spricht eine deutliche Sprache – Braga ist topfit und bereit für die TSG.

DAS SCHLÜSSELDUELL

Braga ist eine spielstarke Mannschaft, die den Anspruch hat, guten Fußball zu spielen. Dennoch haben die Portugiesen ihre Stärken in der Defensive – und sie müssen am Donnerstagabend nicht zwingend gewinnen. Ein Unentschieden reicht dem Team von Abel Ferraira wohl zum Erreichen der K.o.-Phase. Deshalb sind die Hausherren eher mit einer abwartenden, defensiven Grundhaltung zu erwarten. Die TSG wird sich Chancen erspielen und gegen eine vielbeinige Abwehr kaltschnäuzig vor dem Tor sein müssen, um einen Sieg zu erringen. Effektivität wird dabei zum Stichwort der TSG-Offensive.

Quelle: TSG 1899 Hoffenheim


Weitere Berichte Über die TSG 1899 Hoffenheim  in unserer Rubrik: TSG 1899 Hoffenheim

Veröffentlicht am 23. November 2017, 07:25
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=132972 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Kommentar schreiben

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes
4.8.2