VW landet im Wald – B39 bei Steinsfurt nach Unfall halbseitig gesperrt

Alle Fotos: Julian Buchner

B39/Steinsfurt. (red) Ins Krankenhaus eingeliefert werden musste ein Autofahrer nach einem Unfall am Mittwochnachmittag bei Steinsfurt. Der Mann hatte gegen 16.45 Uhr die Bundesstraße 39 in Richtung Kirchardt befahren und war in einer Rechtskurve aus bislang unbekannten Gründen zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen fuhr eine Böschung hinunter, drehte sich und kam seitlich an einem Baum zum Liegen. Da man in der Rettungsleitstelle das Schlimmste angenommen hatte, waren neben der Polizei, einem Notarzt und einem Rettungswagen auch die Freiwilligen Feuerwehren Reihen, Steinsfurt und Sinsheim alarmiert. Es konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden: Der Mann hinterm Steuer war nicht eingeklemmt und konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde vor Ort notärztlich behandelt und zur weiteren Untersuchung in das Sinsheimer Krankenhaus eingeliefert. Während der Rettungsarbeiten war die Bundesstraße rund 30 Minuten halbseitig gesperrt. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Veröffentlicht am 9. Oktober 2019, 18:04
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=158056 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12