Zahlreiche Betrugsversuche durch „falsche Polizeibeamte“

Meckesheim/Neckargemünd/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am Mittwoch und Donnerstag versuchten „falsche Polizeibeamte“ in bislang acht der Polizei gemeldeten Fällen über das Telefon ältere Bewohner in Betrugsabsicht auszufragen und zu betrügen. In allen Fällen wurde vorgegeben, Polizeibeamter des Polizeireviers Sinsheim oder auch des Raubdezernates Heidelberg zu sein. Man habe zwei junge Männer festgenommen, die auf einem Zettel die Adresse der Angerufenen notiert hätten. Anschließend wurde versucht, die Personen über Schmuck und Geldwerte auszufragen.

Alle Opfer reagierten aber richtig und beherzigten die Tipps der Polizei, beendeten das Gespräch und verständigten die Polizei. In mehreren Fällen wurden diesmal die Telefonnummer 00496221 991701 generiert und im Display angezeigt. Tatsächlich handelt es sich bei der Telefonnummer um einen Anschluss beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte. Die weitere Sachbearbeitung hat die Ermittlungsgruppe Cash-Down übernommen.

Weitere Information und Tipps unter www.polizei-beratung.de.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim
und der Umgebung in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 9. Februar 2018, 11:36
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=135904 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Kommentar schreiben

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes
4.9.4