Zehnter Mann auf dem Mond zu Gast im Kraichgau

Charlie besuchte das Technik Museum Sinsheim

Charlie Duke(zg) Sinsheim. Das Technik Museum staunte nicht schlecht, als ein Apollo 16-Austronaut seinen Besuch ankündigte. Am 06. November war es dann soweit: An einem sonnigen Vormittag beehrte der rüstige Amerikaner samt Gattin das Technik Museum Sinsheim.

Im Rahmen einer Raumfahrtkonferenz in Stuttgart machte er Halt in Sinsheim und freute sich wie kein anderer über die Ausstellung. Hauptsächlich die klassischen Oldtimer hatten es dem 82-Jährigen angetan. Bei dem Porsche 356 aus dem Jahre 1964 kam er besonders in schwärmen, einst fuhr er selbst so einen Wagen. 

Charlie Duke ist ein gerngesehener Gast der Technik Museen Sinsheim Speyer. So eröffnete er bereits im Oktober 2008 mit seinen Kollegen Thomas Reiter und Igor Wolk die Raumfahrtausstellung „Apollo and Beyond“ in Speyer.  

Er selbst ist mit Apollo 16 vom 16. bis zum 27. April 1972 zum Mond geflogen und war der zehnte von zwölf Menschen, die im Zeitraum von Juli 1969 bis Dezember 1972 den Mond betraten. Der NASA-Astronaut befand sich ca. 72 Stunden auf der Mondoberfläche und davon etwa 21 Stunden, bei drei Exkursionen, außerhalb der Mondfähre.

Anzeige SwopperQuelle: Simone Lingner

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Veröffentlicht am 10. November 2017, 12:57
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=132329 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Kommentare sind geschlossen

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes
4.9.4