63. Vorlesewettbewerb Regionalentscheid Rhein-Neckar-Ost Samstag, 12.02.2022 der vhs Sinsheim e. V.

Der Regionalentscheid Rhein-Neckar-Ost des 63. Vorlesewettbewerbs fand am Samstag, den 12.02.2022 in der vhs Sinsheim e. V. statt.

Unter Corona konformen Bedingungen traf sich die fünfköpfige Jury mit vhs-Leiterin, Lena Nickel und deren Stellvertreterin, Simone Philipp am Samstagvormittag.

Die Schulsieger*innen des Kreises/der Stadt konnten ihren Vorlesebeitrag bis 10.02.2022 aufzeichnen und über das Video-Portal des Wettbewerbs hochladen.

In einem anderen Rahmen, jedoch nicht weniger spannend, sichtete und bewertete die Jury alle eingereichten Video-Beiträge und gab gegen Mittag folgendes Ergebnis bekannt:

1. Platz
Mia L., Max-Born-Gymnasium Neckargemünd
Buchtitel: Percy Jackson
Buchautor: Rick Riordan

2. Platz
Sarah D., Gymnasium Bammental
Buchtitel: Die Stille meiner Worte
Buchautor: Ava Reed

3. Platz
Hanna K., Wilhelmi-Gymnasium Sinsheim
Buchtitel: Wie ein Fisch im Baum
Buchautor: Lynda Mullaly Hunt

Die Jury war wie folgt besetzt:

  • Claudia Heyderich von der Stadtbibliothek
  • Gisa Körber vom Bücherland
  • Klaus Gaude, Buchhandlung Doll
  • Frau Beck von der Kraichgau Realschule Sinsheim
  • Lilian Schilling-te Heesen von der Theodor-Heuss-Schule Sinsheim

Buchpreise:

 Schulsiegerbuch, das jede/r Teilnehmer*in erhält:

  • Buchtitel: Das Universum ist verdammt groß und super mystisch
    Buchautor: Lisa Krusche
  • Kreisentscheid-Sieger-Buch:
    Buchtitel: Calypsos Irrfahrt
    Buchautor: Cornelia Franz
Die Urkunden und Buchpreise werden in den nächsten Tagen an die Teilnehmer*innen verschickt.

Weitere Infos, die als Presse-Information vom Börsenverein zur Verfügung gestellt wurde:

In die Vorlese-Entscheide der Städte und Landkreise zogen in diesem Jahr bundesweit mehr als 6.000 Schulsieger*innen ein. Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine Urkunde und eine Sonderauflage von „Das Universum ist verdammt groß und supermystisch“ von Lisa Krusche (Beltz).  Alle Gewinner*innen der Stadt- und Kreisentscheide erhalten zusätzlich ein Exemplar von „Calypsos Irrfahrt“ von Cornelia Franz (Carlsen). 480.000 Kinder nahmen insgesamt am 63. Vorlesewettbewerb teil. Damit kommt der Wettbewerb nahezu auf das Niveau eines Vor-Corona-Jahres.

Der seit 1959 stattfindende Vorlesewettbewerb ist einer der größten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Er wird von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Der Wettbewerb soll die Begeisterung für Bücher in die Öffentlichkeit tragen, Freude am Lesen wecken und die Lesekompetenz von Kindern stärken. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert den Vorlesewettbewerb. Auch in diesem Jahr unterstützen darüber hinaus vier Sparda-Regionalbanken die Aktion.

Die Etappen führen von der Schule über Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis zum Bundesfinale, das am 21. Juni 2022 in Berlin stattfinden wird. Die 555 Regionalwettbewerbe (der Städte/Kreise) werden von Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen oder anderen kulturellen Einrichtungen organisiert.  

Aktuelles zum 63. Vorlesewettbewerbs sowie alle Infos, Termine und Teilnehmerschulen zu finden auf 
www.vorlesewettbewerb.de 

Veröffentlicht am 15. Februar 2022, 06:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=173274 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen