Schwerer Verkehrsunfall auf der B39 bei Mühlhausen-Tairnbach

Beim Zusammenstoß zweier Autos auf der Bundesstraße 39 bei Mühlhausen im Rhein-Neckar-Kreis sind am Montagnachmittag zwei Menschen verletzt worden. Sie wurden nach ihrer notärztlichen Versorgung mit Rettungswagen in ein Heidelberger Krankenhaus eingeliefert.

Nach Polizeiinformationen hatte der Fahrer eines Mercedes gegen 16.20 Uhr die B 39 von Mühlhausen kommend in Richtung Angelbachtal befahren und wollte am Abzweig Tairnbach nach links abbiegen. Dabei übersah er den Angaben nach einen vorfahrtsberechtigten Peugeot.

Durch die heftige Kollision wurde der Mercedes gegen eine Verkehrsinsel geschleudert und riss ein Schild um. Der Peugeot blieb mit schweren Beschädigungen in der Front quer zur Fahrtrichtung Mühlhausen auf der Bundesstraße stehen. Mindestens zwei Personen wurden verletzt und mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Zum Aufnehmen ausgelaufener Betriebsmittel war die Freiwillige Feuerwehr Mühlhausen mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz.

Der Streckenabschnitt war während der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden halbseitig gesperrt. Unfallermittler des Verkehrsdienstes Heidelberg kamen vor Ort.


Foto und Text: Julian Buchner

Veröffentlicht am 27. September 2021, 18:15
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=171836 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen