Ende der Winkelzüge: Klagezustellung an Microsoft Deutschland GmbH wirksam

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg hat sich in einem Verfahren gegen die Microsoft Corporation (Microsoft) vor dem Oberlandesgericht (OLG) München erfolgreich gegen einen juristischen Trick gewehrt: Microsoft wollte die Zustellung einer Klage an die Adresse ihrer deutschen Tochtergesellschaft (Microsoft Deutschland GmbH) nicht akzeptieren und war damit vor dem Landgericht München I zunächst erfolgreich. Zu Unrecht, wie das […]

Verbraucherzentrale vor Gericht gegen BSQ Bauspar AG erfolgreich: Laufzeitbegrenzung rechtswidrig

Wegen „bauspartechnischer Gründe“ wollte die BSQ Bauspar AG sich vorbehalten, bei bestimmten Verträgen die Laufzeit einseitig zu begrenzen. Gegen diese intransparente Klausel ging die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg gerichtlich vor. Das Landgericht Nürnberg-Fürth gab ihr in einem Versäumnisurteil Recht (Az 7 O 1987/16 vom 14.03.2017). Die Bausparkasse berief sich dabei auf folgende Klausel, die nunmehr für intransparent […]

Aktionen und Vorträge zum Weltverbrauchertag

Zum Weltverbrauchertag am 15.3.2016 bietet die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg einen kostenlosen Online-Vortrag „Altersvorsorge in Zeiten niedriger Zinsen“ an. Rund um das Thema Altersvorsorge, Geldanlage und Immobilienfinanzierung sind weitere Informationen im Internet und kostenloses Infomaterial in den Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg erhältlich. Die Zinsen sind auf einem historischen Tiefpunkt. Umso wichtiger ist es, die Weichen für den […]

Informationen zu Smartphone Versicherungen unzureichend

Die finanzielle Absicherung für elektronische Geräte wie Smartphones gehört zweifelslos nicht zu den bedeutendsten Versicherungen. Trotzdem kann man viel Geld dafür ausgeben. Geld, das dann im Versicherungsbudget des einzelnen Verbrauchers fehlt, so dass andere, viel wichtigere Versicherungssparten teilweise unerschwinglich werden. Wie der Marktcheck der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg zeigt, weist der Versicherungsvertrieb nur unzureichend darauf hin. „Versicherer […]

Durchblick im Förderdschungel

Seit 1. Januar gelten für Neubauten die strengeren Richtwerte der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2016. Infolgedessen passt die Förderbank des Bundes KfW zum 1. April 2016 ihre Förderbedingungen an. Dies nützt auch Verbrauchern, die ihr Haus energetisch sanieren wollen. Was sich ändert und welche Fristen für Bauwillige wichtig sind, erklärt Michael Maucher, Experte bei der Energieberatung der […]

Tier im Nacken

Ob moralische Überzeugung, Allergien oder vegane Lebensweise: Für Verbraucher gibt es gute Gründe, keine Kleidung mit echtem Pelz zu kaufen. Hersteller und Handel müssen tierische Bestandteile an oder in Textilien daher klar mit dem Hinweis „enthält nicht textile Teile tierischen Ursprungs“ kennzeichnen. Wegen fehlender Kennzeichnung mahnte die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg mehrere Stuttgarter Einzelhändler erfolgreich ab. Nicht […]

Rechnung statt Zufriedenheit

Dr. Hittich: Falsche Versprechen abgemahnt Ob unhaltbare Gesundheitsversprechen oder fehlerhafte Widerrufsbelehrung: Dr. Hittich, Anbieter von Nahrungsergänzungsmitteln mit Sitz in den Niederlanden, ist der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg gut bekannt. Erfolgreich abgemahnt wurde diesmal eine nicht eingehaltene Zufriedenheitsgarantie. „NULL Risiko: Ich zahle erst nach 30 Tagen und nur bei Zufriedenheit. Keine Rücksendung notwendig. Kein Kleingedrucktes. Nur Freude!“ Überzeugt […]

Verbraucher erhalten unpassende Anlageprodukte

Marktwächteruntersuchung zeigt Missstände in der Finanzberatung In einer Untersuchung des Marktwächters Finanzen deckt die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg Missstände in der Finanzberatung auf: 95 Prozent der aktuell unterbreiteten Anlagevorschläge von Banken und Finanzvertrieben passen nicht zum Bedarf der Verbraucher. Empfohlene Produkte sind zu teuer, zu unrentabel, zu unflexibel oder zu riskant. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordert eine […]

Möbelhaus lockt mit scheinbaren Schnäppchen

Mondpreis für Messer Mit knalligen Schildern und Sonderangeboten werben viele Händler um sparwillige Kunden. Bei einem Mannheimer XXXL Einrichtungshaus entpuppte sich das angebliche Schnäppchen allerdings als Täuschung. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg hat dies erfolgreich abgemahnt. Im konkreten Fall ging es um ein Steak- und Tomatenmesser, das zum Sonderpreis von 9,95 Euro beworben wurde, die unverbindliche Preisempfehlung […]

Wasenwirte abgemahnt: Falsche Preise führen Verbraucher in die Irre

Wer im Internet einen Festzeltbesuch reserviert und damit Verzehrmarken kauft, vertraut bei den Preisen auf die Angaben der Wirte. Sechs Festzeltbetreiber auf dem Cannstatter Wasen hatten bei ihren Preisangaben verschleiert, dass zusätzlich noch ein vor Ort abzuführendes „Bedienungsgeld“ anfiel. So wirkten die Preise günstiger, als sie tatsächlich waren. Diese unzulässige Praxis hat die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg […]

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen