Das Spiel hat Finalcharakter

TSG_Logo-Standard_4c KopieJulian Nagelsmann und Kevin Vogt haben sich auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel bei Olympique Lyon (Mittwoch 21.00 Uhr, Liveticker auf achtzehn99.de) über das Hinspiel, die Gruppenkonstellation und die Personalsituation geäußert.

JULIAN NAGELSMANN ÜBER…

… die Stimmung in der Mannschaft: „Die Stimmung ist sehr gut. Wir haben in der Bundesliga zuletzt gute Ergebnisse erzielt. Wir wären im Pokal gerne weitergekommen, aber in der Bundesliga sind wir wieder in der Spur.“

… die Personalsituation: „Wir haben zwei Feldspieler mehr mitgenommen, weil ich den Trainingseindruck der gesamten Truppe sehen wollte. Ich habe gerne einen Tag vor dem Spiel nochmal einen Eindruck, wie sich ein Spieler fühlt. Die Spieler für die erste Elf auszusuchen, wird kompliziert.“

… die Herangehensweise: „Wir werden auch morgen wieder offensiv auftreten und versuchen, uns wie im Hinspiel viele Chancen zu erarbeiten. Gleichzeitig geht es aber auch um eine stabilere Defensive. Es wird ein paar Veränderungen im Vergleich zum Hinspiel geben.“

KEVIN VOGT ÜBER …

… die Gruppenkonstellation: „Das Spiel hat auf jeden Fall Finalcharakter. Wenn wir unsere Chance auf das Weiterkommen wahren wollen, ist es für uns sehr wichtig, dass wir morgen gewinnen. So wird auch unsere Herangehensweise sein.“

… seinen Einsatz im Spiel morgen: „Ich bin guter Dinge, dass ich morgen spielen kann. Ich habe beim Leverkusen-Spiel gemerkt, dass es besser für mich ist, wenn ich rausgehe. Ich bin sehr optimistisch, dass ich auflaufen kann.“

… das Hinspiel: „Es war wie erwartet. Sie haben viele Individualisten und richtig gute Zocker. Besonders in ihrer vorderen Reihe. Nach den ersten 15 Minuten, wo Lyon besser war, haben wir das Heft in die Hand genommen. Wir müssen unsere individuellen Fehler abstellen. Wenn wir an die Leistung aus dem Hinspiel anknüpfen, bin ich positiv bestimmt, dass wir die drei Punkte einfahren.“

DIE FORM DES GEGNERS:

Die bislang letzte Pflichtspiel-Niederlage für Olympique Lyon gab es Anfang Oktober gegen Tabellenführer Paris Saint-Germain. Seitdem konnte Lyon zwei Spiele gewinnen und spielte zwei Mal remis. In der Liga liegen die Franzosen nach zwölf Spieltagen auf dem vierten Rang.

DIE BISHERIGEN DUELLE:

Das Hinspiel in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena endete dank eines Treffers von Joelinton in der Nachspielzeit 3:3.

Quelle: TSG 1899 Hoffenheim


Weitere Berichte Über die TSG 1899 Hoffenheim  in unserer Rubrik: TSG 1899 Hoffenheim

Veröffentlicht am 6. November 2018, 19:24
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=147822 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.8