Eitelkeit regiert die Welt

Vorstellung in Sinsheim, 13. Juni, 17 Uhr, Buchenauerhof

Wolf-Dietrich Sprenger nach Hans Christian Andersen

Des Kaisers neue Kleider

(zg) Als Sommerstück für die ganze Familie zeigt die Badische Landesbühne in dieser Spielzeit „Des Kaisers neue Kleider“.  Joerg Bitterich, der Leiter der jungen BLB, inszeniert den Märchenklassiker von Hans Christian Andersen in der pointierten Theaterfassung von Wolf-Dietrich Sprenger.

Der Kaiser ist nicht nur absolut herrschsüchtig, sondern auch überaus eitel. Jeden Tag will er noch teurere Kleider anziehen, die nach dem neusten Schrei geschneidert sind. Während er Unsummen seines Reichtums für seine Garderobe verprasst, hungert sein Volk. Sein gewitzter Lakai findet das schon lange ungerecht. Aber wie kann man sich gegen die Herrschenden nur auflehnen? Der Minister will um jeden Preis Karriere machen und greift sogar zur Schere, um Falschgeld herzustellen, damit der Kaiser weiterhin neue Kleider aus Moskau, London und Rom bestellen kann. Zwei Jugendlichen aus dem Volk reicht es. Sie stellen sich als Coco und Karl vor und behaupten, ganz spezielle Kleider herstellen zu können, nämlich solche, die nur für kluge und fähige Menschen sichtbar seien. Der Kaiser beauftragt die beiden sofort. Der nächste Staatsfeiertag wird für den Kaiser und den Minister zu einem Spießrutenlauf: ihre Eitelkeit und Verblendung werden vor dem ganzen Volk entlarvt!

„Das Märchen macht auf humorvolle Art und Weise Mut, die Macht von Autoritäten infrage zu stellen und auch mal gegen den Strom zu schwimmen. Es macht Mut, sich für Gerechtigkeit und Solidarität einzusetzen und seine Meinung zu sagen“, so Regisseur Bitterich auf die Frage, was ihn an „Des Kaisers neue Kleider“ besonders interessiere. Zum ersten Mal arbeitet Bitterich mit der Choreographin Franziska Plüschke zusammen und so spielen tänzerische Elemente und Musik eine wichtige Rolle in seiner Inszenierung. Und wie sehen wohl die neuen Kleider des Kaisers aus, die Coco und Karl für ihn schneidern?

Mit: Yasmin Vanessa Münter, Norhild Reinicke; Alexander Chico-Bonet, Frederik Kienle, Tim Tegtmeier, Inszenierung: Joerg Bitterich, Bühnenbild: Ines Unser, Kostüme: Kerstin Oelker, Choreographie: Franziska Plüschke

Karten für die Vorstellung „Des Kaisers neue Kleider“ gibt es bei der Buchhandlung Doll, Telefon 07261.2322, beim Bürgerbüro der Stadtverwaltung, Telefon 07261.404136, und bei der Buchhandlung Bücherland, Telefon 07261.64288.

Quelle: Martina Illinger

Anzeige Swopper

 

 

Veröffentlicht am 12. Juni 2019, 10:46
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=154042 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10