Fürfeld: Audi prallt gegen A6-Brücke

Alle Fotos: Rhein-Neckar-Aktuell

Bad Rappenau-Fürfeld. (red) Schwere Verletzungen erlitt der Mitarbeiter eines Sinsheimer Autohauses bei einem Unfall am Dienstag in Fürfeld, das teilte die Polizei mit. Der Mann war kurz vor neun Uhr auf der K 2041 von Fürfeld in Richtung Treschklingen gefahren, als er in Höhe der Autobahnunterführung plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abkam. Nach hundert Meter Irrfahrt in der Böschung prallte der Wagen schließlich frontal gegen die A6-Brücke. Der im Fahrzeug eingeschlossene Fahrer konnte durch Kräfte der Bad Rappenauer Feuerwehr schließlich gerettet werden. Mit schweren Verletzungen wurde er in eine umliegende Klinik eingeliefert. Die K 2041 war für die Dauer der Unfallaufnahme rund eine Stunde gesperrt, anschließend konnte der Verkehr halbseitig die Unfallstelle passieren. Am Audi entstand Totalschaden, er musste abgeschleppt werden. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens lagen bislang noch keine Erkenntnisse vor.

Veröffentlicht am 11. Juni 2019, 12:49
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=153965 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10