Großes Science Fiction Treffen

Ghostbusters, Fan Cars, Roboter & Klingonischlehrer

(zg) Das Science Fiction Treffen im Technik Museum Speyer begeistert nicht nur die Besucher. Auch Anfragen von Fangruppen nehmen zu, so dass die Veranstaltung in diesem Jahr so viele Aussteller hat wie noch nie. Über 50 Info- und Händlerstände werden auf dem Gelände des Museums zu sehen sein, darunter auch zahlreiche Gruppen die zum ersten Mal mit dabei sind.
Für Geister wird das Treffen in Speyer kein Zuckerschlecken, den die Ghostbusters German Division ist mit tüchtigem Personal vor Ort und kümmert sich um alle „merkwürdigen“ Vorfälle. Besucher können sich mit den Geisterjägern fotografieren lassen und sich Tipps zur Geisterbekämpfung holen. Neu ist in diesem Jahr auch die Fan Car Area. Zu sehen sind dort Fahrzeuge und ein Labor der „Umbrella Corporation Hive Palatinate“, Anime Cars „Itasha“ von Network of German and European Itasha sowie K.I.T.T. aus der 80er Kultserie Knight Rider. Auch das Team von AJ Designs kommt wieder nach Speyer, dieses Mal aber nicht mit ihren Transformers, sondern mit dem noch größeren Gipsy Avenger aus Pacific Rim. Star Trek Fans kommen mit der neu gestalteten Star Trek Area (Fangruppen mit Fotopoint) und dem Klingonischlehrer Lieven L. Litaer auf ihre Kosten. Litaer ist in der Star-Trek-Szene bekannt und gilt als Koryphäe auf dem Gebiet der für die Serie entwickelten Sprache. Er leitet den weltweit größten Klingonisch-Kurs und steht in regem Kontakt mit dem Entwickler der Sprache. Auf unterhaltsame und verständliche Weise unterrichtet er Klingonisch und zeigt, wieviel Spaß man beim Lernen einer Sprache haben kann. Durch seine Mitarbeit an diversen Projekten wie Opern, Musikgruppen, Die Sendung mit der Maus und nicht zuletzt der klingonischen Untertitelung der aktuellen TV Serie Star Trek: Discovery, ist er ein sehr gefragter Berater in Funk und Fernsehen geworden und hält europaweit Vorträge und Lesungen auf Conventions und an Universitäten. Nachdem er „Das Offizielle Wörterbuch Klingonisch/Deutsch“ komplett überarbeitet hatte, veröffentlichte er 2017 das weltweit einmalige Übungsbuch „Klingonisch für Einsteiger“. Einen weiteren Meilenstein bildet seine klingonische Übersetzung von „Der Kleine Prinz“, die im Sommer 2018 erschienen ist.
Das große Science Fiction Treffen findet am 29. und 30. September 2018 statt. Mit dabei sind zahlreiche Star Wars, Star Trek, Comic oder Anime und Manga Fans, die sich in ihren bunten und kunstvollen Kostümen präsentieren. Auf dem diesjährigen Programm stehen wieder Opening Shows, Autogrammstunden mit Ehrengästen, Vorträge, Lichtschwert Vorführungen, Kostümparaden, Infostände und Händler. Informationen gibt es unter www.technik-museum.de/scifi.
Eintrittsregelung: Kinder bis 14 Jahre in Science Fiction oder Superhelden Kostümen erhalten an beiden Tagen freien Eintritt. Erwachsene in Science Fiction oder Superhelden Kostümen erhalten an beiden Tagen eine Eintrittsermäßigung. Das Science Fiction Treffen ist im regulären Museumseintritt enthalten. Tageskarten gibt es in Form der Silberkarte im Onlineshop (Tageskarte für das Museum). Das spezielle 2-Tages-Ticket gibt es zu 22,00 € ebenfalls im Onlineshop unter www.technik-museum-shop.de.
Quelle: Corinna Siegenthaler

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 9. September 2018, 07:05
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=145484 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.8