Jürgen Ehrmann: Gierig, aber nicht übermotiviert

TSG_Logo-Standard_4c KopieEs geht wieder los! Am Sonntag (15 Uhr) steht für die TSG das erste Pflichtspiel der Saison auf dem Programm. In der zweiten Runde des DFB-Pokals trifft die Mannschaft von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann auf den 1. FC Köln. Beim Zweitligisten will die TSG an die gute Vorbereitung anknüpfen und mit einem druckvollen Auftritt ins Achtelfinale einziehen.

CHEF-TRAINER JÜRGEN EHRMANN ÜBER…

…die Vorbereitung.

„Wir sind zufrieden mit dem, was wir in den vergangenen Wochen geschafft haben. Wir haben in Ansätzen gezeigt, was möglich ist, doch in der Mannschaft steckt noch riesiges Potenzial, sodass wir noch viel besser werden können. Wichtig ist, dass die Grundeinstellung im Team stimmt. Viele motivieren sich gegenseitig und schuften in zusätzlichen Einheiten. Und wer fleißig ist, wird schnell immer besser. Wir haben eine engagierte Truppe zusammen, die sehr gut harmoniert. Am Samstag konnten einige Spielerinnen gegen den FC Metz nochmal viel Einsatzzeit sammeln, das war wichtig. Nun sind auch die Nationalspielerinnen zurück und wir können uns intensiv auf das erste Pflichtspiel vorbereiten.“

…den DFB-Pokal.

„Der Pokal war bisher noch nie so wirklich unser Wettbewerb. Das wird in dieser Saison aber vielleicht mal anders. Wir schauen einfach von Runde zu Runde. Jetzt liegt der Fokus erstmal auf dem Aufeinandertreffen mit dem 1. FC Köln.“

…den Gegner.

„Der 1. FC Köln ist ein ordentlicher Gegner, der in der vergangenen Saison viele Erfahrungen in der Bundesliga gesammelt hat. In der Rückrunde haben uns die Kölnerinnen geschlagen, deshalb unterschätzen wir sie sicherlich nicht. Wie der Gegner taktisch auftreten wird, lassen wir auf uns zukommen. Wir gehen davon aus, dass wir mehr Ballbesitz haben werden, aber davon können wir uns nichts kaufen. Wir müssen bei Kontern aufmerksam sein und nicht leichtsinnig oder naiv agieren.“

…das Personal.

„Fünf Spielerinnen fallen für das Pokalspiel gegen den 1. FC Köln definitiv aus. Annika Eberhardt macht große Fortschritte, ist aber noch nicht komplett ins Mannschaftstraining integriert. Ricarda Schaber und Judith Steinert fallen mit Bänderrissen weiterhin aus. Auch auf Lina Bürger und Isabella Hartig, die beide Knieprobleme haben, müssen wir verzichten. Fraglich ist der Einsatz von Spielführerin Leonie Pankratz. Die drei Nationalspielerinnen sind hingehen fit von den Länderspielreisen zurückgekehrt.“

…das Ziel:

„Unser Ziel ist es in Köln, druckvoll aufzutreten und zu zeigen, dass wir die klassenhöhere Mannschaft sind. Das Ziel ist ganz klar: Wir wollen eine Runde weiterkommen. Das wird unser Gegner aber verhindern wollen. Wir werden Vollgas geben und die Dinge zeigen, die wir uns erarbeitet haben. Wir sind gierig, aber nicht übermotiviert.“

DIE BISHERIGEN DUELLE:

In der vergangenen Saison trafen die TSG und der 1. FC Köln noch in der Bundesliga aufeinander. Im Hinspiel siegte die Mannschaft von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann in einer einseitigen Partie verdient mit 3:0 (0:0). In der zweiten Halbzeit sorgte Maximiliane Rall mit einer starken Einzelaktion für die Führung (54.), Sharon Beck legte nach (67.) und Lena Lattwein traf mit ihrem ersten Bundesliga-Tor zum Endstand (77.). Eine bittere und vermeidbare Niederlage kassierte die TSG dann im Rückspiel vor heimischer Kulisse. In einem Spiel mit wenigen Chancen traf Köln in der 72. Minute zum entscheidenden 1:0.

DIE FORM DES GEGNERS:

Zwei Spieltage sind in der eingleisigen 2. Bundesliga bereits ausgetragen. Für den 1. FC Köln begann die neue Saison mit zwei Siegen. Zum Auftakt schlugen die Kölnerinnen den SV Meppen mit 2:1 (1:0), es folgte ein knappes 1:0 (1:0) gegen den 1. FFC Frankfurt II.

Quelle: TSG 1899 Hoffenheim


Weitere Berichte Über die TSG 1899 Hoffenheim  in unserer Rubrik: TSG 1899 Hoffenheim

Veröffentlicht am 8. September 2018, 07:20
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=145642 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Kommentare sind geschlossen

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren und alle externen Inhalte freigeben:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert.
    Alle Inhalte von Drittanbietern werden ohne erneute Zustimmung angezeigt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an externe Server (Facebook, Google, Twitter, etc.) übertragen. In den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf deren Seiten informieren.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

4.9.8