Prunksitzung in Reihen beim RCV

Die beste Medizin ist Lachen,drum lasst uns fröhlich Fasnacht machen
IMG_8153(zg) Im bewährten Glanz bis ins Detail,erstrahlte am Wochenende die Faschingshochburg in Reihen und empfing die Gäste zur Großen Prunksitzung. Unter fastnachtlichen Klängen der Tanzband „Flai“ zog der Elferrat mit Garden und dem Gastelferrat „Die Zigeuner aus Schwarzach“ sowie mit ihrer  Lieblichkeit Celina I. In die Halle ein. Nach Begrüßung der Sitzungspräsidentin S. Kronauer und der Prinzessin Celina I., begann man mit dem bunten Programm.

Aber zuerst wurden durch den Ordensminister U.Kronauer und dem 1.Vorstand Ralf Scheeder das „Goldene Vlies“ für 11 jährige Tätigkeit im Verein an die Elferräte Alexander Christian,Madlen Schinko sowie an die Lieblichkeit Celina I. Verliehen. Mit großen Applaus gab man nun die Bühne frei für die Kuckuckskinder des RCV. Mit ihrem Showtanz §Rainbow“erkannte man wieder,dass das tanzen der Jugend, den Gästen im Saal viel Freude brachte.Mit viel Beifall,der auch den Trainern Karolin u.Kathrin Junker sowie der Betreuerin Daniela Hönig Anerkennung voll zollte,verließen sie die Bühne. Als Oma und Enkelin zollte sich Nicole Fellenberg u. Sabine Lörinc in der Bütt. Für sie war es das erste mal als Redner in der Bütt zu stehen.

Anzeige Swopper

 Auch wurden an diesem Abend besondere Gäste begrüßt, OV Willibald Hönig,OB Jörg Albrecht und V. Häcker Vorstand der Raiffeisenbank um nur einige zu nennen.
Ja, es jagte ein Höhepunkt den anderen,Prinzengarde mit Garde u. Showtanz. Ein Travestie Künstler aus Zweibrücken, die Fußballer des SV reihen und,und ,und.
Auch ein Gastgeschenk war an diesen Abend vertreten von den Wiesenbacher Schisselhocker. Ein Mariechen der besonderen Art.Sie erzählte von ihren vielen Auftritten und von ihren harten Training.Im Anschluss kam die Blau-Weiß-Garde mit ihrem Gardetanz.
Danach folgte der Showtanz der Senjoritas. Ihr Thema lautete „Junggesellenabschied auf Malle“.Nach dem Ausmarsch ,kam ein Urgestein der Fasnacht .Auf die Bühne kam kein geringer als der „Blöde Heinz“. Der mal wieder das Publikum zum Lachen brachte.Nach dieser Bütt kam der letzte Höhepunkt des Abends ,das Männerballett die „Fröhlichen Rehlein von der Elsenz“.Das Publikum war begeistert und gaben den jungen Männern einen tobenden Applaus.
Zum Schluss nach einem so tollen Prunksitzung und etwas Verspätung,bedankte sich die Sitzungspräsidentin bei allen die zum gelingen dieses Abends mit beteiligt waren. Anschließend spielte die Tanzband „Flair noch bis in die Morgenstunden zum tanze auf. – Einfach kurz gesagt – Super tolles Publikum und eine tolle Prunksitzung , so wahren die Worte des OB Jörg Albrecht.
Die nächste große Veranstaltung des RCV findet am Faschingssonntag statt.Da zieht wieder der närrische Umzug durch die Straßen von Reihen.Wer noch Interesse hat mitzumachen kann sich noch melden unter der Nummer 07261-12075.

Quelle: Sylvia Kronauer

Veröffentlicht am 6. Februar 2015, 06:00
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=57549 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.11