Regionwetter ab Dienstag, 22.August 2017

für Dienstag, 22.August 2017
Heute Mittag ist es anfangs im Süden und Südwesten oft stark bewölkt, sonst zeigt sich verbreitet die Sonne. Im weiteren Tagesverlauf gibt es eine Mischung aus viel Sonnenschein und einigen Quellwolken. Es bleibt trocken. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 21 Grad im Bergland und örtlich bis 27 Grad im Rheintal. Dazu weht ein schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Mittwoch zeigt sich der Himmel anfangs überwiegend gering bewölkt. Von Westen ziehen in der zweiten Nachthälfte ein paar kompaktere Wolkenfelder durch, es bleibt aber trocken. Die Temperatur geht auf Werte zwischen 13 und 9 Grad zurück.

für Mittwoch, 23.August 2017
Der Mittwoch startet teils bewölkt, teils sonnig. Im Laufe des Vormittages setzt sich die Sonne überall durch. Gegen Abend sind im Schwarzwald vereinzelte Schauer oder Gewitter nicht ganz
ausgeschlossen. Dabei klettern die Temperaturen auf Werte um 25 Grad im Bergland und 27 bis 31 Grad in den Niederungen. Der Wind weht meist schwach aus östlichen Richtungen.

In der Nacht zum Donnerstag können in der ersten Nachthälfte bei wechselnder Bewölkung einzelne Schauer oder Gewitter auftreten. Später ist es abgesehen von einigen durchziehenden Wolkenfeldern gering bewölkt und trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 17 und 12 Grad. In Gewitternähe können starke bis stürmische Böen auftreten.

für Donnerstag, 24.August 2017
Am Donnerstag gibt es eine Mischung aus Sonne und teils stärkeren Quellwolken. Im Tagesverlauf werden in der Südhälfte einzelne, teils kräftige Schauer und Gewitter erwartet. Die Höchstwerte liegen zwischen 25 Grad im Bergland und 30 Grad am Kaiserstuhl. Es weht schwacher bis mäßiger Wind um Südwest, der in Gewitternähe stark bis stürmisch auffrischt.

In der Nacht zum Freitag muss bei wechselnder Bewölkung mit einzelnen Schauern und Gewittern gerechnet werden. Die Temperatur sinkt auf 18 bis 14 Grad.

für Freitag, 25.August 2017
Der Freitag startet oft wolkig mit einigen Schauern und vereinzelten Gewittern. Im weiteren Tagesverlauf entwickeln sich bei einem Wechsel von Sonne und starken Quellwolken einzelne Schauer und Gewitter. Südlich der Donau zeigt sich neben einigen Quellwolken die Sonne längere Zeit und es bleibt meist trocken. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 25 Grad im Bergland und 30 Grad am Oberrhein. Der schwache bis mäßige südwestliche bis westliche Wind frischt zeitweise böig auf, in Gewitternähe werden starke bis stürmische Böen erwartet.

In der Nacht zum Samstag klingen die einzelnen Schauer und Gewitter von Süden her rasch ab. Dann ist es oft gering bewölkt und trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 17 und 13 Grad.

Deutschlandübersicht:

Offenbach, Dienstag, den 22.08.2017, 11:30 Uhr –
„Hoch NILÜFER über dem Alpenraum und Tief LEIF über dem Nordostatlantik sorgen in weiten Bereichen Deutschlands für zunehmend sonniges und aus Südwesten auch allmählich wärmeres Wetter. Allerdings hat der Norden mit Blick auf die Wärme auch weiterhin das Nachsehen, da es die sommerliche Luftmasse nicht ganz bis in den Norden Deutschlands schafft.

Heute, am Dienstag, erfasst die sommerliche Wärme vor allem die Bereiche vom Niederrhein bis zur Pfalz und den Oberrhein. Dort werden Höchstwerte um 25 Grad erwartet, sonst bleibt es mit 19 bis 23 Grad etwas frischer. Das Wetter gestaltet sich allerdings deutschlandweit recht freundlich. Neben teils ausgedehnten Wolkenfeldern scheint für längere Zeit die Sonne. Einzig im Umfeld der Ostsee können sich kurze Schauer entwickeln, sonst bleibt es trocken. Der Wind weht im Norden und da speziell im Nordosten frisch aus West bis Nordwest, sonst leicht aus Nord bis Nordost.
Die Nacht zum Mittwoch gestaltet sich deutschlandweit ruhig und besonders im Nordosten und Osten klar. Niederschlag wird meist keiner erwartet, nur im Umfeld von Rügen können noch letzte Schauer fallen. Die Luft kühlt ab auf 15 bis 9 Grad. Besonders in einem Streifen von Hamburg über den Harz bis zum Erzgebirge gehen die Tiefstwerte gar in den deutlichen einstelligen Bereich zurück. Dort wird es mit 9 bis 5 Grad recht kühl, in geschützten Senken- und Muldenlagen kann es gar noch etwas kälter werden. Gebietsweise bilden sich Nebelfelder.

Der Mittwoch wird deutschlandweit ein sonniger oder nur locker bewölkter Tag. Erst im Verlauf des Nachmittags und Abend verdichtet sich die Bewölkung aus Westen etwas und über dem süddeutschen Bergland können sich hochreichende Quellwolken entwickeln. Dort sind einzelne Schauer- und Gewitter wenig wahrscheinlich. Punktuell ist dabei Starkregen nicht ausgeschlossen. Meist bleibt es aber trocken mit Höchstwerten von 20 bis 24 Grad im Norden und Nordosten und sonst sommerlichen 25 bis 30 Grad.
Im Verlauf der Nacht zum Donnerstag schickt LEIF dichte Wolken und einzelne Schauer und Gewitter in den Westen und Nordwesten Deutschlands. Im gesamten Osten bleibt es hingegen noch trocken, allerdings auch dort zunehmend stark bewölkt. Die Tiefstwerte liegen zwischen 16 und 8 Grad, wobei die niedrigsten Werte über dem Nordosten erwartet werden.

Am Donnerstag breiten sich die Schauer und Gewitter der Nacht ostwärts aus, sodass besonders im Nordosten und Osten meist dichte Bewölkung vorherrscht. Von Westen lockern die Wolken rasch wieder auf und Niederschlag wird dann im Westen und Nordwesten keiner mehr erwartet. Südlich des Mains überwiegt den Tag über die Sonne, bevor sich zum Nachmittag und Abend vermehrt Schauer und Gewitter entwickeln, die punktuell Starkregen bringen können. Die Höchstwerte liegen im Norden zwischen 20 und 24 Grad, sonst zwischen 25 und knapp 30 Grad.

Zum Freitag ändert sich an dieser Wetterverteilung wenig, besonders über der Mitte Deutschland entwickeln sich wiederholt Schauer und teils kräftige Gewitter, während es im Norden und Süden heiter und trocken bleibt. Die Höchstwerte liegen im Norden zwischen 21 und 24 Grad, sonst zwischen 25 und 30 Grad.“

Quelle: DWD

Veröffentlicht am 22. August 2017, 13:32
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=126913 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.11