Sattelzug fährt im Baustellenbereich gegen einen Aufpralldämpfer

Sinsheim BAB 6(Rhein-Neckar-Kreis) (ots) – Am Freitagmorgen, gg. 03.00 Uhr, fuhr ein 51-jähriger Fahrer eines Sattelzugs aus bislang unbekannter Ursache im Baustellenbereich der BAB 6 zwischen den Anschlussstellen Rauenberg und Sinsheim in Fahrtrichtung Heilbronn, gegen einen Aufpralldämpfer. Der Sattelzug kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Durch den Aufprall wurde der Treibstofftank aufgerissen und eine größere Menge an Dieselkraftstoff lief auf die Gegenfahrbahn und verunreinigte dort den linken Fahrstreifen. Zurzeit sind die jeweils linken Fahrstreifen in beide Fahrtrichtungen aufgrund der Bergungs- und Reinigungsarbeiten gesperrt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis 06.00 Uhr andauern, mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Das Verkehrskommissariat Walldorf hat die Ermittlungen zur Erforschung der Unfallursache aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: 06227/358260 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim
und der Umgebung in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 14. September 2018, 10:20
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=145844 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.8