Sinsheim im Zeichen des Golfsports

IMG_6001(cr) Die International Match Trophy war vom 26. bis 28. Juli 2016 zu Gast in Sinsheim. Die besten Nachwuchsspieler Europas gaben sich auf dem wunderschönen Gelände des Golfclub Sinsheim auf dem Buchenauer Hof die Ehre und zeigten Golf vom Feinsten. Zum grossen Empfang wurde ins Rathaus Sinsheim eingeladen. Der bekannte Anwalt, Schauspieler und Moderator Ingo Lenßen führte unterhaltsam durch den Abend. Zum Abschluss gab es dann zum Schluss noch eine Kostprobe der Stadtaffen.

Anzeige Swopper

(zg) Spannung bis zum Schluss

Sowohl bei den Mädchen, als auch bei den Jungen musste ein Stechen um den Einzug in das große Finale entscheiden bei der International Matchplay-Trophy (imt). Dabei traten drei Mädchen für zwei Finalplätze und sieben Jungen für fünf Finalplätze an um sich doch noch unter die besten 16 Teilnehmer zu spielen.

Am 26.07.2015 startete die imt im GC Sinsheim Buchenauerhof mit einer Zähspielqualifikation. Hierbei galt es sowohl für die Mädchen, als auch für die Jungen sich unter die besten 16 Teilnehmer zu spielen, um sich für die finale Matchplay-Runde zu qualifizieren.

Bei den Mädchen war Paula Kirner vom Kiawah GC Riedstadt die beste Teilnehmerin mit 71 Schlägen auf dem Par 72 Platz des GC Sinsheim. Sie benötigte damit einen Schlag weniger, als es der Standard des Platzes ist. Den zweiten Platz teilten sich Anna-Elisabeth Ruttert vom GC Hummelbachaue und Caroline Hermes vom GC St. Leon-Rot mit jeweils 72 Schlägen. Ebenfalls noch im Rennen um den Titel sind imt Championesse 2014 Caroline Zolg vom Freiburger GC sowie mit der Französin Bérénice Bronner, der Niederländerin Danielle Modder und der Türkin Serra Evrengil drei internationale Teilnehmerinnen. Evrengil konnte sich zusammen mit der Baden-Württembergischen Einzelmeisterin Barbara Roether vom GC Pforzheim im Stechen gegen Polly Annika Mack vom Berliner GC Stolperheide durchsetzen.

Im Achtelfinale der Mädchen treten gegeneinander an:

Paula Kirner vs. Barbara Roether
Jacqueline Klemm vs. Lioba Fieweger
Anna-Elisabeth Ruttert vs. Serra Evrengil (Türkei)
Meike Leichtle vs. Bérénice Bronner (Frankreich)
Caroline Zolg vs. Annika Rehm‘
Celina Rosa Sattelkau vs. Nele Sophie Mattner
Caroline Hermes vs. Paula Schulz-Hanßen
Jette Ohlert vs. Danielle Modder (Niederlande)

Bester Teilnehmer bei den Jungen war der Niederländer Marnick Modder vom Kiawah GC Riedstadt, der sich mit 66 Schlägen, demnach sechs Schlägen unter Par, an die Spitze des Teilnehmerfeldes setzte. Zweiter wurde Tom Westerberger vom GC Bergisch Land Wuppertal mit 70 Schlägen vor Nikolai Schaffrath vom G&LC Berlin-Wannsee, dem Dänen Johannes Hounsgaard vom GC Chieming und Lars Kafitz vom GC Hofgut Rheinhessen mit jeweils 71 Schlägen auf dem geteilten dritten Platz. Im Stechen um die letzten Matchplayplätze setzten sich Constantin Friesacher, Lukas Buller, Christian Hellwig sowie der Türke Ahmet Telli durch.

Im Achtelfinale der Jungen treten gegeneinander an:

Marnick Modder (Niederlande) vs. Ahmet Telli (Türkei)
Henry Winter-Buerke vs. Paul-Julian Holler
Tom Westenberger vs. Christian Hellwig
Alvar Zwahlen (Schweiz) vs. Christoffer Küchler-Weiß
Johannes Hounsgaard (Dänemark) vs. Constantin Friesacher
Lars Kafitz vs. Tom Büschges
Nikolai Schaffrath vs. Lukas Buller
Tom Reichmann vs. Florian Wüthrich (Schweiz)

Am zweiten Wettspieltag starten zuerst die Jungen um 7:00 Uhr und anschließend die Mädchen um 8:20 Uhr in die Achtelfinals. Zuschauer sind an allen Wettspieltagen bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Nutzen Sie die Gelegenheit und überzeugen Sie sich von hochklassigem internationalem Jugendgolf im GC Sinsheim Buchenauerhof. Weitere Informationen und vollständige Ergebnislisten finden Sie auf ww.imt-golf.de sowie Impressionen auf der offiziellen Facebook-Seite.

Nikolai Schaffrath und Anna-Elisabeth Ruttert sind die neuen imt Champions

Anna-Elisabeth Ruttert vom GC Hummelbachaue wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Nikolai Schaffrath vom G&LC Berlin Wannsee konnte einen starken Niederländer im Finale bezwingen. Bereits zum zweiten Mal fand vom 26. bis 28. Juli 2016 die International Matchplay-Trophy im GC Sinsheim Buchenauerhof statt. Unterstützt wurde das internationale Jugendturnier, bei dem dieses Mal sechs Nationen an den Start gingen, zum ersten Mal von der Stadt Sinsheim und natürlich von Hauptsponsor Gloria Hotels & Resorts und weiteren Partnern. Wie im Vorjahr präsentierte sich der Platz des Golfclub in einem ausgezeichneten Zustand, der den Spielerinnen und Spielern einiges abverlangte. Am ersten Wettspieltag mussten sich die 90 Teilnehmer in einer Zählspielqualifikation unter die besten 16 Mädchen und besten 16 Jungen spielen, um vom Titel „imt Champion 2016“ träumen zu dürfen. Dass dies anschließend aber kein Selbstläufer wird, bewiesen die hart umkämpften und sehr engen KO-Spiele in den Achtelfinal-, Viertelfinal-, Halbfinal- und zum Schluss Finalrunden. Am Ende setzte sich bei den Jungen Nikolai Schaffrath vom G&LC Berlin Wannsee gegen den Niederländer Marnick Modder vom Kiawah GC Riedstadt durch. Dritter wurde Christian Hellwig vom Kölner GC, der im Spiel um Platz drei Lars Kafitz vom GC Rheinhessen Hofgut Wißberg besiegte. Bei den Mädchen siegte die Favoritin im Feld mit einem Handicap von +3,0. Anna-Elisabeth Ruttert vom GC Hummelbachaue bezwang Jacqueline Klemm vom GC Hof Hausen, die an ihrem Geburtstag sehr gutes Golf zeigte, aber leider den Kürzeren im Finale zog. Den dritten Platz 2 belegte Caroline Hermes vom GC St. Leon-Rot im kleinen Finale gegen die Siegerin aus 2014 Caroline Zolg vom Freiburger GC. Die Siegerehrung eröffnete der Landesjugendwart des Baden-Württembergischen Golfverbandes (BWGV) Manfred Kohlhammer, der gleichzeitig der Initiator der imt ist und bedankte sich recht herzlich beim Hauptsponsor Gloria Hotels & Resorts, dem Austragungsort GC Sinsheim, bei beiden Premium Partnern Titleist und der Stadt Sinsheim sowie allen weiteren Partnern und Sponsoren, ohne dessen Unterstützung eine Umsetzung dieses internationalen Jugendturniers nicht zu realisieren wäre. Zu Beginn bat er die Zuschauer um eine kurze Gedenkminute für den kürzlich verstorbenen Inhaber und Gründer der Gloria Hotels & Resorts Nuri Özaltin. Anschließend führte die ehemalige Tour Spielerin Martina Eberl durch die Siegerehrung, die unter anderem auch die Moderation beim bisher größten deutschen Golfevent, dem Solheim Cup in St. Leon-Rot, übernahm. Präsident des GC Sinsheim Matthias Heitz bedankte sich im Namen des Golfclubs und des Oberbürgermeisters Jörg Albrecht, der ebenfalls anwesend war, bei allen die Verantwortlichen für die erfolgreiche Ausrichtung.

Quelle: imt-golf

Veröffentlicht am 3. August 2016, 06:00
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=102363 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10