Sparen für Kinder und Enkel

Mit der Sparkasse Kraichgau und dem Deka JuniorPlan Plus frühzeitig ein kleines Vermögen für den Nachwuchs aufbauen

Wer für die Zukunft seiner Kinder etwas ansparen will, sollte in Zeiten niedriger Zinsen sein Geld nicht stillstehen lassen. Foto: DekaBank

(zg) Wertpapiere für den Nachwuchs oder die Enkel kaufen? Was auf den ersten Blick merkwürdig scheint, kann angesichts der Niedrigzinsphase eine Alternative zum herkömmlichen Sparkassenbuch sein. Wenn beispielsweise früh mit einem Fondssparplan wie Deka JuniorPlan Plus begonnen wird, können monatlich  Beträge zwischen 25 und 250 Euro in einem Depot angespart werden. Dabei wird regelmäßig und  langfristig gespart. Die Laufzeit des Fondssparplans beträgt zwischen zwölf und 18 Jahren.

Um den Nachwuchs finanziell zu unterstützen, können neben den Eltern auch Verwandte, Freunde und Paten regelmäßig einen gewissen Beitrag einzahlen. Zu bestimmten Anlässen können darüber hinaus unkompliziert zusätzliche Einmaleinzahlungen getätigt werden. Ein weiteres Plus: Man läuft mit Fondssparplänen nicht Gefahr, genau zum falschen Zeitpunkt zu investieren, wie etwa am Beginn einer Durststrecke an den Finanzmärkten. Denn schwächere Phasen lassen sich bei Wertpapieren nie ausschließen.

Attraktive Renditen nutzen

Wertpapiere sind gleichermaßen eine der risikoreichsten wie auch ertragreichsten Anlageformen. Es gehört zum Wesen von Kapitalmärkten, dass Kurse schwanken. Daher sollten Anleger beachten, dass eine Anlage in Investmentfonds Kursschwankungen unterliegt, die sich negativ auf den Wert der Anlage auswirken können.

Wer sich für regelmäßiges Wertpapiersparen mit Deka JuniorPlan Plus bei der Sparkasse Kraichgau entscheidet, kann die Chancen der internationalen Kapitalmärkte für einen vielversprechenden Vermögensaufbau nutzen. Je länger der Anlagehorizont dabei ist, desto größer sind die Chancen, dass sich Schwankungen aus Kurs- und Währungsänderungen ausgleichen. Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeit auf attraktive Renditen.

Noch klingt es weit weg, aber wenn die Kinder volljährig sind, können sie über das angesparte Geld im JuniorPlan Plus frei verfügen. Ob damit dann die Ausbildung, der Führerschein, ein Auslandsjahr oder ein großer Urlaub finanziert wird – das wird die Zukunft zeigen.

Ausführliche Informationen gibt es in den Filialen der Sparkasse Kraichgau, unter Telefon 07251 77-0  sowie unter www.sparkasse-kraichgau.de/junior

Quelle: Pia Jäger

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 30. September 2018, 23:36
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=146605 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.8