TSG verlängert mit Nagelsmann und Rosen

TSG_Logo-Standard_4c KopieFußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat sein sportliches Erfolgs-Duo langfristig an den Klub gebunden. Sowohl Cheftrainer Julian Nagelsmann als auch der Direktor Profifußball, Alexander Rosen, haben ihre Verträge vorzeitig verlängert. Rosen unterschrieb einen bis zum 30. Juni 2020 datierten Kontrakt, Nagelsmann bindet sich sogar noch ein Jahr länger an die TSG.

„Julian und Alex haben mit ihrer Kompetenz, Geduld, Weitsicht und Hartnäckigkeit maßgeblich zur großartigen sportlichen Entwicklung der TSG Hoffenheim beigetragen“, lobt Geschäftsführer Dr. Peter Görlich. „Gemeinsam ist es ihnen gelungen, mit dem effizienten Einsatz begrenzter finanzieller Mittel eine Mannschaft zu formen, die mit erfrischendem und mutigem Offensivfußball nicht nur national zu begeistern wusste, sondern nun auch für die TSG Hoffenheim zum ersten Mal das Tor nach Europa aufgestoßen hat. Der jüngste Erfolg trägt klar die Handschrift der beiden“, sagt Görlich und ergänzt: „Wir haben uns weit über das Sportliche hinaus viel vorgenommen, sind gut aufgestellt und können die anstehenden Aufgaben voller Selbstbewusstsein und Elan angehen.“
 
„Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass die TSG nach so vielen Jahren in unterschiedlichen Positionen mehr als ein normaler Arbeitgeber ist“, sagt Alexander Rosen. „Deshalb freut es mich umso mehr, dass ich in diesem tollen Team weiter eine verantwortungsvolle Position übernehmen darf. Das Vertrauen der Gesellschafter und der Geschäftsführung ist für mich ein großer Ansporn, der Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre weitere Kapitel hinzuzufügen“, ergänzt der 38 Jahre alte Manager, der bereits seit acht Jahren bei der TSG arbeitet. Im April 2013 übernahm der gebürtige Augsburger den Posten des „Direktor Profifußball“, zuvor leitete er das Nachwuchsleistungszentrum.
 
Auch Julian Nagelsmann „verspürt große Lust und Vorfreude auf die bevorstehenden Herausforderungen“. Dass neben ihm auch Alexander Rosen sein Engagement bei der TSG verlängert hat, zeigt dem 29 Jahre alten Trainer, „dass wir uns hier wohlfühlen und die optimalen Voraussetzungen für ein erfolgreiches Arbeiten erhalten“. Diese personelle Weichenstellung ist für Nagelsmann „ein Meilenstein auf unserem eingeschlagenen Weg, denn sie ist ein starkes Zeichen an den Klub, die Mannschaft sowie das Funktionsteam und ein Ausweis für Kontinuität und Stabilität.“
 
Dass Julian Nagelsmann und Alexander Rosen ihre gemeinsame Zukunft weiter bei der TSG sehen, ist für Gesellschafter Dietmar Hopp auch „eine Auszeichnung für die Arbeit außerhalb des Platzes. Die Führung der Spielbetriebs GmbH hat die TSG gemeinsam mit den Mitarbeitern auf allen Ebenen weiterentwickelt und auf Wachstumskurs gebracht. Dieser fortwährende Prozess hat eine Atmosphäre geschaffen, die Erfolge möglich macht und ehrgeizigen Plänen eine Basis gibt“, sagt Hopp.

Quelle: TSG 1899 Hoffenheim


Weitere Berichte Über die TSG 1899 Hoffenheim  in unserer Rubrik: TSG 1899 Hoffenheim

Veröffentlicht am 9. Juni 2017, 17:50
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=121488 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Kommentare sind geschlossen

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes
4.8.2