10. Kraichgauer Gartenbörse

(zg) Für Sammler, Stöberer und Schnupperer – für alle, die dem Gartenvirus und der Dekoleidenschaft erlegen sind: Für sie geht am 24. Mai kein Weg an der 10. Kraichgauer Gartenbörse vorbei. Im Schulzentrum Waibstadt sind wieder über 100 Aussteller/innen bemüht keine Wünsche offen zu lassen. Vom Kaktus über Küchenkräuter, von allerlei Stauden bis Seerosen und Gemüsepflanzen reicht das grüne Angebot. Wer seinen Garten mit dekorativen Objekten schmücken möchte, findet hier Unikate aus verschiedensten Materialien und in diversen Stilrichtungen. Hochprozentiges, echte Vanillehaltiges, Kräutersalze, Pestos und Trockenfrüchte sowie Feines aus Rosenblüten lassen Genießerherzen höher schlagen. Schmückendes für Damenhälse und –hände, neben Pflegendes für beide Geschlechter sowie Dienstleistungs- angebote und Haustechnik runden das Marktangebot ab.

Wer sich vom Shoppingstress erholen möchte, kann dies in der  ‚Gourmet-Ecke’ bei einem herzhaften Imbiss (auch vegetarisch) und kalten Getränken oder im ‚Café Aula’ der Realschule (1. OG) mit Kaffee und Kuchen nach Hausfrauenart tun.

In der Cafeteria finden nachmittags verschiedene Tanzauftritte statt. Näheres ist dem Programmflyer vor Ort bzw. bei www.realschule-waibstadt.de zu entnehmen.

Am Eingang zum Gebäude wird das Backbuch ‚Vun allem ebbes’ mit einer Auswahl der besten 100 Kuchenrezepte der letzten Gartenbörsen zum Verkauf angeboten. ’Vun allem ebbes’ heißt auch das diesjährige Motto der Veranstaltung, die über das Schuljahr 2013/14 von den Klassen 8a und 8c mit den betreuenden Klassenlehrern Christian Büttner und Christoph Schweickert, der Projektleitung Siegfried Bastl und dem Förderverein der Realschule vorangebracht wurde. Im Rahmen des Faches Wirtschaften-Verwalten-Recht haben die Schüler/innen der Projektgruppe erste Erfahrungen in Organisation und Verkauf bei den Hornbachständen gemacht und sind nun für Kinderanimation, Tragedienst und den eigenen Flohmarktstand zuständig. Mithilfe an den Kassen, in der Cafeteria und der Gourmetecke sowie bei Auf- u. Abbau wird ebenfalls von Schülern sowie auch Eltern erbracht. In diesem Jahr sind erstmals zwei Projektschülerinnen der 2. Kraichgauer Gartenbörse von 2006 als Ausstellerinnen dabei.

Die Veranstalter freuen sich wie jedes Jahr auf ein interessiertes, aufgeschlossenes und stets gut gelauntes Publikum, das von 10 – 17 Uhr mit hoffentlich viel Zeit und Muße über den Markt flaniert. Der Schulhof ist vom Eingang Friedrich-Ebert-Straße kommend barrierefrei und die Cafeteria im 1. OG für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte mit dem Fahrstuhl erreichbar. (Schlüssel auf Anfrage am Eingang zum Gebäude). Es wird gebeten zur Entlastung des Haupteingangs die Eingänge Hallenbad, Humboldtstraße und städtischer Kindergarten zu benutzen. Der Eintritt beträgt 2 Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre sind frei: Nach Abzug einer Spende an UNICEF ‚Schulen für Afrika’ wird der Reinerlös vom Förderverein RSW e.V. für schulische Zwecke verwendet:

Quelle: Siegfried Bastl

 

 

Veröffentlicht am 12. Mai 2014, 09:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=41377 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen