12,55 Euro ist neues Lohn-Minimum für Bauarbeiter im Rhein-Neckar-Kreis

4.240 Beschäftigte in der Baubranche / Mindestlohn zum April gestiegen

(zg) Maurer mit mehr Mindestlohn: Für die rund 4.240 Bauarbeiter im Rhein-Neckar-Kreis gilt eine neue Lohnuntergrenze. Keiner, der in der Branche arbeitet, darf seit April weniger als 12,55 Euro verdienen – 35 Cent mehr als bisher. Das macht ein Plus von rund 60 Euro am Monatsende, wie die IG BAU mitteilt. Die Gewerkschaft rät den Beschäftigten, den letzten Lohnzettel zu prüfen. Facharbeiter sollten jedoch auf den deutlich höheren Tariflohn bestehen. „Handwerker sind extrem gefragt – auch in Zeiten von Corona. Kein Bauarbeiter sollte sich unter Wert verkaufen“, so Bezirksvorsitzender Wolfgang Kreis.

Quelle: Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 2. Mai 2020, 12:16
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=164233 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.14