13. Sinsheimer Live-Nacht

Das Kraichgauer Livemusik-Mekka

(zg) Wenn sich das »Who is who« der regionalen Livemusikszene in der Sinsheimer City versammelt, dann hat dies einen Anlass: Zum 13. Mal steigt am 4. Mai die Live-Nacht in der Stadt. Drei bewährte und gleich fünf neue Bands sowie eine neue Location und zwei Abschlusspartys sind beste Voraussetzungen für eine unvergessliche Nacht. Seit langer Zeit steigt die Sinsheimer Live-Nacht wieder an einem Tag im Mai. Bei wohl angenehmeren Temperaturen als derzeit dürfen sich die Besucher auf ein buntes Programm mit gleich fünf neuen Bands freuen. Insgesamt acht Locations, darunter mit dem Gasthaus Linde ein Lokal, das nach mehrjähriger Pause erfreulicherweise wieder dabei ist, und mit dem Westpoint ein neues Lokal, verbinden sich am 4. Mai zu einem e inzigartigen Netzwerk erstklassiger Livemusik.

Den Besuchern wird von Charts bis Oldies, von Pop bis Rock und von Latin bis Rock‘n‘Roll ein facettenreiches musikalische Spektrum geboten. Gleich vier neue Bands sind dabei. Die drei Jungs von »In Team« bringen Akustik-Rock- und Pop-Covers in die Alte Scheune. »Buddy & the Sharks« stehen für puren Rock‘n‘Roll – sie führen das Publikum im Gardens auf eine Zeitreise in die 50er-Jahre. Auch die Saarländer Partyband »Firma Holunder« feiert ihre Premiere im Quints. Das Repertoire des Duos reicht von AC/DC bis zu den Zillertalern. Im Subito steigt mit »Destination« eine »Classic Rock Party« vom Allerfeinsten und im Westpoint präsentiert William mit seinen Freunden internationale Top-Hits. Die Dauergäste der »Louis Trinker Band« dürfen natürlich nicht fehlen. Sie spielen diesmal im Gasthaus Linde. Die meisten Bands spielen von 21 bis 1 Uhr – doch dann ist die Live-Nacht noch lange nicht zu Ende. Auf den beiden Abschlusspartys können die Nachtschwärmer noch bis 4 Uhr feiern. Party bis in den frühen Morgen Das Schmidts hat sich innerhalb kürzester Zeit nicht nur in Sinsheim, sonder auch als als Abschlusslocation der Live-Nacht etabliert. Während im Obergeschoss »Gonzo‘s Jam« Rockklassiker der 60er und 70er spielen, steht im Erdgeschoss ein Resident DJ an den Plattentellern und bringt Club-Feeling in die Bar. Auch Auto Jung ist nach kurzer Pause wieder am Start. Die Partyband »Extasy« hat hier schon zweimal eine wilde Abschlussparty gefeiert und freut sich auf eine heiße Nacht – los geht‘s dort erst kurz vor Mitternacht. Am Gesamtkonzept hat sich nichts geändert: Die Nachtschwärmer bezahlen nur einmal Eintritt und haben Zugang zu allen Bands und Locations. Dank des kostenlosen Shuttle-Bus-Transfers kann man bequem zu Auto Jung und zum Westpoint fahren. Tickets gibt es bei allen beteiligten Lokalen, bei der Volksbank Kraichgau sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder als E-Ticket auf der Homepage.

Veröffentlicht am 9. April 2013, 06:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=21701 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen