Abhilfe bei Spam

Sie sind eine Plage im E-Mail-Postfach: Spam-Mails sind lästig bis gefährlich, da sie auch Schadsoftware enthalten können. Viele, die solche Mails tagtäglich erhalten, fragen nach der richtigen Strategie gegen die Mail-Flut. Nun sammelt und analysiert das Landeskriminalamt Niedersachsen solche Mails, um Erkenntnisse über neue Spamvarianten und Straftaten zu erhalten.

Betroffene können ihre Spam-Mails an die dortige Stelle weiterleiten. Gesammelt werden die Mails unter: [email protected]

Anzeige SwopperRegeln für die Weiterleitung:

  1. Die Nachrichten müssen unkommentiert und unverändert weitergeleitet werden.
  1. Automatische Signaturen müssen entfernt werden. Sie können bei der Analyse zu Fehleinschätzungen führen.
  1. Das Weiterleiten der Mail ist keine Strafanzeige. Dafür muss eine Polizeiwache oder die Onlinewache der jeweiligen Landespolizei kontaktiert werden.
  1. Nicht mehrere Mails gleichzeitig oder in kurzem Abstand senden, weil dann Sicherheitsmaßnahmen der Maildienstleister greifen können.
  1. Nicht jede Spam-Mail, sondern nur ungewöhnliche oder neue Arten weiterleiten.

Weitere Informationen zum Meldeverfahren finden Interessierte unter:

www.polizei-praevention.de/themen-und-tipps/spammails-zur-polizei.html

Quelle: Polizeiliche Kriminalprävention

Veröffentlicht am 10. Dezember 2016, 07:30
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=111353 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen