Bleiben Sie informiert  /  Samstag, 13. Juli 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Ähnliche Vorgehensweise – Polizei geht von derselben Gruppe aus

27. November 2014 | Das Neueste, Polizei

Meckesheim/Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Drei Männer, alle vermutlich osteuropäischer Herkunft, suchten sich am Mittwochnachmittag gg. 16.20 Uhr den Einkaufsmarkt im Brühlweg in Meckesheim und am Abend den Einkaufsmarkt derselben Kette in der Bahnhofstraße in Wiesloch für einen Diebstahl heraus. Die Vorgehensweise war beide Male gleich. Während einer der Männer vor
dem Markt vermutlich „Schmiere“ stand, füllte ein weiterer Täter einen Einkaufswagen komplett mit Kaffeepackungen und Süßigkeiten im Wert von mehreren hundert Euro. Diese Waren befanden sich allesamt im ersten Gang, unmittelbar hinter dem Eingang. Danach trat ein Komplize in den Zwischenraum der elektrischen Schiebetüren, vermutlich um den gefüllten Einkaufswagen durch den anderen Täter hinausschieben zu
können. In dem Meckesheimer Fall wurde ein Kunde auf den Vorfall aufmerksam, so dass der volle Wagen stehen blieb und die drei Männer in unterschiedliche Richtungen flüchteten. In Wiesloch rannte ein Täter in Richtung Stadtgalerie, die beiden anderen in unbekannte Richtung. Kunden wurden aufmerksam und beschrieben die Männer wie folgt:

1. Mann, der vor dem Markt stand: 50 – 60 Jahre alt, 170 cm groß, dunkle Kleidung.

2. 30 – 40 Jahre alt, 180 cm groß, dunkle Kleidung.

3. Ca. 30 Jahre, 180 – 185 cm groß, dunkle Kleidung, Kinnbart, trug eine Art „Piratenkopftuch“ in den Farben rot und weiß.

Dieser Täter rannte auf die Leopoldstraße und danach in Richtung Ortsmitte. Eine Mitarbeiterin gab der Polizei gegenüber zu verstehen, dass in der Vergangenheit bereits des öfteren Waren in großen Mengen, auch in anderen Märkten des Rhein-Neckar-Kreises, gestohlen wurden. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Trio verlief ohne Erfolg. Hinweise auf ein Täterfahrzeug ergaben sich ebenfalls nicht. Aufgrund des Tathergangs und der Vorgehensweise geht die Polizei von denselben Tätern aus. Der Polizeiposten Meckesheim, Tel.: 06226/1336, das Revier Neckargemünd (Tel.: 06223/9254-0) und das Revier Wiesloch (Tel.: 06222/57090) nehmen Hinweise entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim
und der Umgebung in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren…

Sinsheim – Gesuchter Straftäter in der Fußgängerzone verhaftet

Am frühen Freitagmorgen zog ein 25-jähriger Mann gemeinsam mit dessen 27-jährigem Bekannten grölend durch die Sinsheimer Fußgängerzone, weshalb Anwohner die Polizei verständigten. Die alarmierte Polizeistreife führte bei den beiden Männern eine Personenkontrolle...

L529/Sinsheim – Verkehrsunfall auf Landstraße fordert Verletzte

Am Mittwochabend kurz vor 18 Uhr fuhr ein 59-jähriger Peugeot-Fahrer von der A6 ab, um auf die L592 in Richtung Sinsheim-Reihen abzubiegen. Dabei übersah der Peugeot-Fahrer eine 29-jährige BMW-Fahrerin, welche in Richtung Sinsheim-Steinsfurt unterwegs war. Durch die...

Landratsamt verabschiedet sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den „wohlverdienten Ruhestand“

Sechs langjährige Mitarbeitende verabschiedete das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis am Montag, 8. Juli, in den wohlverdienten Ruhestand. In Vertretung des verhinderten Landrats Stefan Dallinger würdigte Verwaltungs- und Schuldezernent Ulrich Bäuerlein in einer...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive