Bleiben Sie informiert  /  Montag, 17. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Ausschuss für Umwelt und Technik beschließt Baumaßnahmen an Kreisstraßen

27. März 2014 | Allgemeines, Das Neueste

(zg) Der Ausschuss für Umwelt und Technik des Rhein-Neckar-Kreises hat in seiner Sitzung am vergangenen Donnerstag, 20. März 2014, im Landratsamt in Heidelberg einstimmig Baumaßnahmen an den Kreisstraßen im Rahmen des entsprechenden Deckenprogramms 2014 mit einem Gesamtvolumen von 1,25 Millionen Euro beschlossen.

Die Maßnahmen, die Ralf Böhm, stellvertretender Amtsleiter des Straßenbauamtes beim Rhein-Neckar-Kreis den Ausschussmitgliedern vorstellte, sind für das Jahr 2014 vorgesehen und umfassen Deckenerneuerungen der Kreisstraßen (K) 4105 Schwanheim – Kreisgrenze, K 4160 Gauangelloch – Bammental,  K 4166 Malschenberg – Bundesstraße (B) 3, K 4181 im Bereich der Ortsdurchfahrt Neidenstein, K 4236 Heddesheim  zwischen der Landstraße (L) 631 und der K 4134 sowie an der K 4271 Horrenberg – Balzfeld.

Der Ausschuss genehmigte zudem die Entwurfsplanung für den Kreisverkehrsplatz am Knoten „K 4271 / Dorfstraße / Zum Brennthaus“ in Dielheim-Balzfeld sowie die Anlegung eines circa 250 Meter langen Geh- und Radeweges bis zum Abzweig der K 4271 in Richtung Mühlhausen-Tairnbach und erteilte einstimmig die Baufreigabe. Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf 565.000 Euro, der Kostenanteil der Gemeinde Dielheim am Kreisverkehrsplatz beträgt dabei 200.000 Euro.

Eine weitere Baufreigabe erteilten die Kreisrätinnen und Kreisräte des Ausschusses für Umwelt und Technik dem Vollausbau der K 4122 zwischen der Einmündung in die L 596 auf Gemarkung Schriesheim-Altenbach und der Einmündung in die K 4120 auf Gemarkung Heiligkreuzsteinach-Vorderheubach. Das Vorgehen der Verwaltung hinsichtlich des Vollausbaus der K 4149 zwischen der Leonie-Wild-Straße auf Gemarkung Eppelheim und der Kreisgrenze Heidelberg (Stückerweg) fand die Zustimmung der Ausschussmitglieder.

Quelle: Rhein-Neckar-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren…

Wasserburg und alla hopp!-Anlage in Schwarzach

Die Sinsheimer Erlebnisregion stellt sich vor – Hinter jedem Hügel ein neuer Ausblick Zwei Mal im Monat werden Highlights und Geheimtipps der Sinsheimer Erlebnisregion vorgestellt. Heute an der Reihe: Die Wasserburg und die alla hopp!-Anlage in Schwarzach Die...

Ausbau der Kinderbetreuungsplätze

Erweiterung des Katholischen Kindergartens St. Michael In Sinsheim fehlt es derzeit an Kinderbetreuungsplätzen. Der Grund für die fehlenden Plätze ist eigentlich ein erfreulicher: Sinsheim ist für junge Familien ein attraktiver Wohnort und Lebensmittelpunkt. Die Stadt...

GRN-Klinik Sinsheim: Immer ein offenes Ohr für die Interessen von Patientinnen und Patienten

Elisabeth Link, Patientenfürsprecherin der GRN-Klinik Sinsheim, gibt Einblicke in Ihre Arbeit Seit Januar 2023 kümmert sich Elisabeth Link als Patientenfürsprecherin um die Belange der Patienten. Patientenfürsprecher sind unabhängige und ehrenamtlich tätige...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive